Arbeiten mit Silikonform-Silikonmould Tutorial

Mittlerweile gibt nahezu für jedes Thema und jeden Anlass Silikonmoulds. Die Silikonformen vereinfachen das Arbeiten mit Fondant und machen somit das Torteln schneller und effektiver.

Über ihren Einsatz kann man sich jedoch streiten. Machen sie doch die Torten uniformer und eintöniger; die persönliche Note kommt zu kurz. Zudem erzeugen sie auch jede Menge Müll :(

Deshalb empfehle ich persönlich, es sich immer gut zu überlegen, ob ihr die Silikonmould wirklich öfter braucht oder ob es auch ohne geht.

Tutorial-silikonform-fondant

Ich nutze die eine oder andere Silikonmould und möchte diese nicht mehr missen! Grundsätzlich modelliere ich jedoch lieber von Hand.

Die Perlen-Silikonform, die ich oben bei der Maustorte verwendet habe, war eine meiner ersten und ich habe die Anschaffung nie bereut!

Mit dieser Mould könnt ihr den Fondant ruck-zuck zu einer Perlenkette formen. Besonders als unteren Randabschluss finde ich das sehr hübsch.

Zusätzlich habe ich bei dieser Torte auch eine Kette in einzelne Kugeln unterteilt und damit ein paar Pompoms auf die untere Torte geklebt.

Da ich selbst erst einmal etwas tüfteln musste, um das Formen mit der Mould einigermaßen zufriedenstellend hin zu bekommen, habe ich euch ein kleines Tutorial geschrieben, wie es für mich am besten klappt.

Anleitung zum Arbeiten mit einer Silikonform

Benutzt auf jeden Fall Modellierfondant, dieser klebt weniger, behält besser seine Form und trocknet schneller.

anleitung silikonmould fondant tutorial

Grundsätzlich ist es wichtig, dass die Form absolut sauber, frei von Fondantresten der „Vorrunde“ und komplett trocken ist.

Zuerst wird die Form leicht ausgepudert. Dafür könnt ihr entweder Bäckerstärke oder eine Mischung aus Puderzucker und normaler Stärke (1:1) verwenden.

Dann werden die Puderüberschüsse kräftig ausgeklopft. Ihr braucht wirklich nur einen Hauch des Puders in der Form!

anleitung silikonmould fondant

Zuerst wird der Fondant kräftig und möglichst gleichmäßig in die Form gedrückt, danach die Überschüsse entfernen.

Ich mache das am liebsten mit einem Palettmesser, so schneidet ihr eure Form nicht kaputt.

anleitung silikonmould fondant

Dann dreht ihr die Form um und zieht das eine Ende vorsichtig heraus. Dann die Form parallel zur Arbeitfläche weiterziehen und so komplett ausformen.

anleitung silikonmould fondant

So sieht dann das fertige Stück aus. Ursprünglich wollte ich es im rechten Winkel am unteren Rand meiner Torte anbringen.

Tutorial silikonform

Weil die Rüsche recht dick war, habe ich mich doch anders entschieden. Ich habe sie der Länge nach halbiert und nur dieses Stück an der Torte angebracht.

Kleine Meerjungfrau Torte Frau Paulus

Bei dieser Torte habe ich die Buchstaben mit Hilfe einer Silikonform aus Modellierfondant gemacht. Diese Buchstaben finde ich besonders hübsch, weil man sie senkrecht auf der Torte befestigen kann. Das gibt dann einen schönen 3D-Effekt.

Bei solchen Kleinteilen arbeite ich etwas anders. Nach dem Entfernen des Fondant-Überschusses gebe ich die Form für circa 10-15 Minuten in den Frost. So lassen sich die einzelnen Teile – ohne sich zu verziehen – besser ausformen.

Auch hier kam meine Perlenmould zum Einsatz. Es muss nicht immer die klassische Perlenkette sein. Die Kugeln können z.B. auch in bunt bei jeder Torte ein schöner Abschluss sein.

Viel Spaß beim Torteln!

Liebe Grüße

Ella

Vielleicht auch interessant: Wie steche ich Buchstaben aus?

Anleitung für eine Maiglöckchentorte Tutorial Maiglöckchen

Tutorial Maiglöckchen

Heute habe ich wieder ein kleines Tutorial für euch.

Eine Anleitung für

Maiglöckchen aus Blütenpaste

Dieser Beitrag enthält Werbung, da auf einem Bild die Herstellermarke der verwendeten Ausstecher und auf einem anderen die Puderfarbe zu sehen ist. Beides habe ich mir aber selbst ausgesucht und gekauft.

Im Frühling am Wegesrand ein Maiglöckchen ganz einsam stand..

Tutorial Maiglöckchen

Es sind dann doch noch ein paar mehr geworden und Blätter gab es auch noch dazu…

…und so habe ich sie gemacht:

Anleitung für Maiglöckchen aus Modellierfondant

Ich habe pro Maiglöckchen-Stiel oben 2-3 kleine Knospen, darunter 5-6 kleine Blüten anbracht.

Ihr braucht, neben Modellierfondant und Zuckerkleber,
papierummanteltem Blumendraht für Zuckerblumen und Floristenband.

Ich habe grünen 26 g Draht genommen.

Tutorial Maiglöckchen

✰  Den Draht gibt es in etwas längeren Stücken. Deshalb habe ich ihn erst einmal geviertelt.

✰  Diese kurzen Stücke biegt ihr mit einer kleinen Rundzange an einer Seite zu einem kleinen Bogen. Der sollte möglichst klein sein, kleiner als die Kügelchen, welche die Knospen werden.

✰  Für die Blüten und Knospen der Maiglöckchen aus Modellierfondant kleine Kugeln rollen, welche gerne in der Größe ( ca. 3-6 mm) etwas variieren können.

Dazu am besten zuerst einen längeren Strang formen und in kleine Stückchen schneiden. Diese dann zu Kügelchen rollen.

✰  Jetzt wird gedrahtet. Dazu wird jede Drahtschlaufe mit etwas Zuckerkleber befeuchtet. Dann fädelt ihr die Kugel von oben mit der geraden Seite des Drahtes auf und zieht sie bis zur Drahtschlaufe nach oben. Der Haken sollte in der Kugel komplett verschwinden. Die Kugel soll schön eng um den Haken sitzen, deshalb ruhig noch etwas andrücken.

Tutorial Maiglöckchen

✰  Anschließend kleine Blumen ausstechen.

✰  Diese in der Mitte mit einem kleinen Ball Tool etwas eindrücken, so dass sie sich am Rand etwas nach oben wölben.

✰  Dann die Blüten mit etwas Zuckerkleber auf der gedrahteten Kugel befestigen. Ich habe sie dazu mit dem Pinselstiel aufgenommen und an die Kugel gedrückt. So hat es ganz gut geklappt :)

Anleitung Torte mit Maiglöckchen

✰  Nun sollte alles erst einmal gut durchtrocknen, am besten über Nacht.


✰  Dann wird mit hellgrüner Puderfarbe schattiert: Die Blüten innen und am Stiel, die Knospen nur am Stiel.

Tutorial Maiglöckchentorte Frau Paulus Torten

✰ Um den Maiglöckchenzweig zu binden, zunächst mit den kleinen Kugeln beginnen.

Tortenkurs Saarbrücken Kaiserslautern Anleitung Maiglöckchentorte
Tortenkurs Saarbrücken Kaiserslautern Anleitung Maiglöckchentorte

✰ Dann nach und nach weitere Blüten hinzu fügen.

Tortenkurs Saarbrücken Kaiserslautern Anleitung Maiglöckchentorte
Tortenkurs Saarbrücken Kaiserslautern Tutorial Maiglöckchentorte

✰ Wer möchte kann auch noch ein Blatt dazu binden.

✰ Zum Schluss werden die einzelnen Blüten mit einer Zange vorsichtig in einem leichten Bogen nach außen gezogen.

Tortenkurs-Saarbrücken-Kaiserslautern-Anleitung-Maiglöckchentorte

Letzten Endes habe ich sie ganz sparsam verwendet. Ein einziger Stängel kombiniert mit einer Rose :)

Tortenkurs-Saarbrücken-Kaiserslautern-Maiglöckchentorte

Ich wünsche ich euch viel Spaß beim Torteln!

Liebe Grüße und bis bald

Ella

Anleitung RotkäppchenTorte ♥ Tutorial Fondant

Heute zeige ich euch, wie ich mein Rotkäppchen aus Modellierfondant gemacht habe:

Anleitung Rotkäppchen-Torte

 

Anleitung Rotkäppchen Tutorial

 

Im letzten Basiskurs in Geiselberg haben wir diese hübschen RotkäppchenTorten gezaubert. Es ist so schön zu sehen, welch` hübsche Torten schon in den Anfängerkurse entstehen!

 

Anleitung Rotkäppchen Tutorial

 

Es war gar nicht so schwierig, wie es erst einmal aussieht…

 

Anleitung Rotkäppchen Tutorial

 

Jedes sieht ein bisschen anders aus, alle sehr, sehr süß ♥

 

Und so habe ich es gemacht..

 

Anleitung RotkäppchenTorte ♥ Tutorial Fondant 

Zutaten Rotkäppchen

  • 105 g roten Modellierfondant (Ausschnitt Gesicht = Umhang)
  • 20 g hautfarbenen MF
  • 10 g schwarzen MF für Haare und Schuhe
  • weißen MF (Schürze) oder Spitze

 

  • Zucker-Perlen für Augen
  • Ausstecher Umhang
  • Große Tülle Gesicht ausstechen

 

 

Die einzelnen Arbeitsschritte seht ihr in den Bildern

 

Anleitung Rotkäppchen Tutorial

∗ Ihr könnt wählen, ob ihr die Figur eher im Comic-Stil (also mit großem Kopf) oder eher zierlicher wollt. Je nachdem welche Menge an Modellierfondant ihr für Kopf und Körper wählt, variiert die Figur.

 

 

Anleitung Rotkäppchen Tutorial

 

 

Anleitung Rotkäppchen Tutorial

 

 

Natürlich könnt ihr euer Rotkäppchen auch mit kurzen oder blonden Haaren machen und es mit Blümchen und Schleifchen schmücken.

Wir haben ihm noch ein kleines rotes Herz in die Hände gedrückt.

 

Anleitung Rotkäppchen Tutorial

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

Liebe Grüße

Ella

Babyschuhe aus Fondant ♥ Tutorial Babyschuhe aus Zucker für Mädchen

Das wollte ich euch schon länger zeigen…

Nun extra für das liebe Blümchen ;)

Tutorial Babyschuhe aus Fondant 

für

Mädchen

Die habe ich schon sooo oft gemacht. Ich finde sie immer noch richtig süß!

Sie passen ganz prima auf Tauftorten oder Babyshower-Torten.

Hier ist nun das Schnittmuster dazu…

Und so wird es gemacht..

Tutorial Tortendekoration Babyschuh aus Fondant

Ihr braucht dazu Modellierfondant in der gewünschten Farbe. Am besten die Vorlage in der entsprechenden Größe ausdrucken und auf Butterbrotpapier übertragen (abpausen). Dann ausschneiden.

Für die Sohle den Modellierfondant etwas dicker ausrollen, ca. 1/2 cm. Das Sohlenschnittmuster auflegen und mit einem scharfen Messerchen oder Skalpell ausschneiden und etwas antrocknen lassen.

♥ Für die Fersenkappe und die Schuhspitze den Modellierfondant etwas dünner ausrollen, ca. 2-3 mm. Dann beide Teile ausschneiden.

♥ In die unterer Lasche der Fersenkappe mit einer Tülle oder einem Strohhalm zwei Löcher stanzen. Da kommen später die Schnürsenkel rein. Auch hier schadet es nicht die beiden Teile etwas antrocknen zu lassen. Immer wieder mal wenden, bis es sich etwa anfühlt, wie Leder. Aber Vorsicht: Es muss noch gut biegbar sein!

♥ Nun wird an der Sohle entlang außen dünn Zuckerkleber aufgetragen.

♥ Dann wird zuerst die Fersenkappe mittig am schmaleren Teil der Sohle angebracht; ggf etwas stützen, damit sie nicht nach innen klappt.

Dann die Schuhspitze ankleben. Hier kann man innen ein bisschen auspolsten, z.B. mit Küchenkrepp, damit der Schuh vorne nicht einsackt.

Jetzt noch Schnürsenkel durch die Löcher ziehen und fertig : )

Wenn ihr die Schuhspitze auch mit einem so schönen Muster prägen wollt, könnt ihr dieses Set von FMM benutzen. Da spart ihr auch gleich das Ausschneiden ;)

Viel Spaß beim Nachmachen, nicht nur dem Blümchen ; )

Liebe Grüße

Ella

Einhorntorte – Tutorial / Anleitung Einhorn aus Fondant

Heute möchte ich euch meine

Einhorntorte

zeigen…

Eine hübsche Einhorn-Torte hat sich Celine gewünscht ♥

Und da Celine  die Farbe „Lila“ so gerne mag, habe ich die Torte ganz in Lila-Tönen gehalten.

Neben den Wölkchen (So mache ich die immer >>KLICK<<), gab es noch einen Regenbogen (>>KLICK<<) und viele goldene Sternchen.

Beim Torteln hat mich dann meine romantische Ader überrumpelt und ich wollte noch unbedingt eine Art Sternenregen am Regenbogen ..

Was eine Fummelei! Ich habe jeweils zwei kleine Sternchen mit Lebensmittelkleber von hinten und von vorne an ein Stückchen Garn geklebt und am Regenbogen befestigt. Letztlich sind es nur drei Schnüre geworden. Doch ich mag es trotzdem sehr.

Das Einhorn selbst ist aus weißem Modellierfondant. Ich habe es ähnlich wie Rainbow-Dash aus „mein kleines Pony“ gefertigt. Natürlich zusätzlich mit einem kleinen goldenen Horn ;-)

Die Anleitung dazu findet ihr hier >>KLICK<<

Liebe Grüße und eine gute Zeit

Ella

Dschungel-Torte mit Anleitung für einen Löwen aus Fondant

Heute habe ich die

Anleitung für einen Löwen aus Fondant

für euch.

Diese Dschungel – Torte gab es zum ersten Geburtstag für den kleinen Emil <3

Neben dem Löwen war da noch ein Baby-Zebra und ein kleiner Elefant.

Da ich Wimpelketten so liebe, habe ich am Rand der Torte Girlanden mit Blättern und seinem Namen angebracht.

Einige Blätter habe ich aufgestellt, gewissermaßen als Bäumchen. Das lässt die Torte insgesamt plastischer wirken und das mag ich sehr.

Und hier kommt sie:

Anleitung für einen Löwen aus Fondant

Genauer gesagt aus Modellierfondant.

Viel Spaß beim Nachmachen und eine gute Woche!

Liebe Grüße

Ella

Mein kleines Pony oder wie baue ich Rainbow Dash aus Fondant – Tutorial/Anleitung Rainbow Dash

Heute hab´ ich meine Anleitung zum Thema mein kleines Pony für euch…

Tutorial/Anleitung Rainbow Dash

In diesem Fall ist es ein geflügeltes kleines Pony, ein so genanntes Pegasus-Pony. Die Aufgabe von Rainbow Dash besteht darin, das Wetter zu kontrollieren und den Himmel über Ponyville wolkenfrei zu halten. Schön, nicht…

Und da heute nicht nur Schnee liegt, sondern auch die Sonne wunderbar scheint passt es ja ganz gut ;)

Für das kleine geflügelte Pony braucht ihr Modellierfondant, hauptsächlich in Türkis. Daneben benötigt ihr ein paar bunte Farben für die Mähne und den Schweif.

Und los geht´s….

Anleitung für ein kleines Pony aus Modellierfondant

Da sich die Anleitung von selbst erklärt, diesmal nur Bilder. Falls ihr Fragen dazu habt, schreibt mich gerne an. Wenn ihr ganz genau schauen wollt, Klickt auf´s Bild, dann wird es größer.

Nun ist die kleine Rainbow Dash fertig und braucht nur noch ihre Torte :) Diese habe ich mit hellblauem Fondant bezogen und mit Sternchen, Wolken und Regenbogen verziert. Besonders schön ist es, wenn innen eine Regenbogentorte ist. Ein Rezept dazu findet ihr hier >>KLICK<<

Den Regenbogen habe ich hier aus kleinen Strängen Fondant flach auf die Torte geklebt. Wollt ihr schauen, wie ihr ihn aufstellen könnt, guckt gern hier >>KLICK<<

Viel Spaß beim Torteln!

Liebe Grüße

Ella

Schöne Weihnachten – Torte Rudolf, das Rentier mit der roten Nase

Eine der letzten Torten für dieses Jahr…

Torte Rudolf mit roten Nase

 

 

 

Leider habe ich jetzt einen Ohrwurm: „Rudolf the rednosed reindeer, lalala..“

 

 

Diese Torte ist ein ziemliches Schokobömbchen. Drin ist unten ein Schokokuchen mit Zartbitterganache  und oben ein helles Törtchen mit rosa Weiße-Schokolade-Ganache.

 

 

Die Ohren, das Geweih, Sterne und Augen sind aus Modellierschokolade.

 

 

Die Tupfen habe ich mit verschiedenen Sterntüllen ebenfalls aus Ganache gespritzt.

 

 

Eingedeckt mit Fondant habe ich die Torte nicht. Rudolf sollte ja braun werden, da war es ausreichend die Torte sauber mit Ganache einzustreichen.

 

 

Inspiriert zu der Torte hat mich Frau Ofenkieker. Sie hat dazu ein super tolles Video gemacht, in dem Sie alles sehr schön erklärt. Wenn ihr mal schauen wollt, ihr findet es hier: >>KLICK<<

 

 

By the way, ich wünsche euch allen ein fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest.

 

 

Habt schöne und entspannte Weihnachtstage!

Liebe Grüße

Ella

 

Rentier Tortendekoration Anleitung für ein Rentier aus Fondant

Damit ich nicht aus der Übung komme…

ein Rentier für eine Wintertorte.

Dieses Tierchen ist aus Modellierfondant gefertigt. Um es nicht zu aufwändig zu machen, habe ich mir aus weißem und dunkelbraunem Modellierfondant insgesamt drei verschiedene Brauntöne gemischt. Der mittlere Braunton ist für Körper, Kopf und Beine; der dunkle Ton für Geweih, Augen, Hufe und Nase. Für das Zottelfell an Brust und Beinen, sowie für das Schnäutzchen habe ich den hellsten Ton verwendet.

Die Aufteilung des mittleren Tones habe in etwa so gemacht:

Den Modellierfondant in 5 Teile schneiden: 2/5 für den Körper, 2/5 für den Kopf und 1/5 für die Beine.

Anleitung für eine Tortendekoration – Rentier aus Modellierfondant

Zuerst das Geweih, so kann es etwas aushärten.

Zwei gleich große Stränge aus dunkelbraunem Modellierfondant formen, diese oben etwas spitz zulaufen lassen.

Dann mit einem scharfen Messerchen gleichmäßig Einschnitte machen. Dabei unbedingt daran denken, diese gegengleich zu machen. Es soll ja ein rechtes und ein linkes Geweih werden.

Jetzt die Enden schön ausformen.

Dann kommt noch ein mit Zuckerkleber benetzter Zahnstocher in das Geweih. Der dient zum einen der Stabilisierung, zum anderen kann damit das Geweih später gut auf dem Kopf des Rentieres befestigt werden.

Nun kommt der Körper dran.

Zuerst einen großen Tropfen formen und mit der flachen Seite auf eine Unterlage setzen. Hier eignet sich ein Styroporblock gut.

Dann ein dünnes Stück des hellen Modellierfondants tropfenförmig drücken, auf den Kegel auflegen und mit diesem zusammen rollen.

Jetzt kommt das Fell

Dazu den hellen Brustfleck mit einem Scherchen dachziegelartig einschneiden.

Nun die Beine..

Für die Beine 1/5 des mittelbraunen Fondants in vier gleiche Teile schneiden und jeweils zu einem länglichen Kegel formen.

Dann zuerst ein kleines Stückchen hellen Fondant für das Zottelfell aufkleben, dann ein dunkles als Huf.

Die Beine am Körper ankleben. Die Vorderbeine stehend. Die Hinterbeine liegen dicht am Körper.

Nun zu dem Kopf.

Für den Kopft eine Kugel formen.

Darauf aus dem hellen Modellierfondant eine Halbkugel als Schnäutzchen aufkleben.

Dieses wie auf dem Bild ↓ prägen. Dann noch eine kleine Nase aufkleben.

In der Mitte des Kopfes für die Augen den Fondant sacht etwas eindrücken.

Jetzt noch die Augen.

Diese werden aus weißem (Augapfel) und schwarzem (Pupille) Modellierfondant ausgestochen und aufeinander geklebt.

Darauf kommen dann Punkte als Lichtreflexe. Hier ist es wichtig, diese in der gleichen Richtung anzuordnen, also gleiche Blickrichtung.

Darauf kommen noch Augenlider in Form eines Halbkreises.

Die Augen befestigen und einen ganz dünnen dunklen Strang aus Modellierfondant als „Lidstrich“ anbringen.

Nun noch die Ohren.

Für die Ohren zwei Kreise ausstechen und aufeinander kleben. Dann unten zusammenpetzen.

Die Stelle, an der das Ohr sitzen soll, zuerst mit einem Zahnstocher prägen, dann das Ohr ankleben.

Fertig ist der kleine Kerl. :-)

Viel Spaß beim Nachmachen!

Liebe Grüße

Ella

 

Torte mit Hund Skye von Paw Patrol oder wie mache ich einen Nonpareille-Spiegel

Heute zeige ich euch einen Hundekuchen ;)

Torte Paw Patrol

{Werbung da Markennennung und -erkennung; unbeauftragt und unbezahlt}

 

 

 

Das ist die süße Hundedame Skye von Paw Patrol.

 

           

 

 

Im Inneren des Hündchens befindet sich eine Rice-Crispie-Masse. Das Rezept und die Herstellungsweise findet ihr hier >>KLICK<<. Damit Skye nicht einfach so auf der Torte sitzt, habe ich einen runden Spiegel aus kleinen Zuckerperlen, Nonpareilles genannt, gemacht.

Nonpareilles sind kleine, runde, gefärbte Zuckerstreusel. Sie sind in fast allen Farben erhältlich; oft auch im Mix. Weil es eine Mädchentorte werden sollte, habe ich mich für eine Mischung aus weißen und rosafarbenen Perlchen entschieden.

 

 

Damit das Ganze schön (ordentlich) aussieht, habe ich mir den Kreis mithilfe einer kleinen Schüssel vorgezeichnet. Dazu eine Schüssel, Teller oder etwas Ähnliches auflegen und außen herum prägen.

 

 

Innerhalb des so entstandene Kreises ganz dünn und gleichmäßig mit einem Pinsle Wasser auftragen.

 

 

Die Torte nun auf ein sauberes Backblech stellen. So kullern später die Nonpareilles nicht in der Küche herum.

 

 

Jetzt die Perlchen auf die Torte geben und vorsichtig festdrücken.

 

 

Die überschüssigen Nonpareilles vom Kuchen wischen und fertig.

 

 

Die übrigen Perlchen könnt ihr jetzt über die Ecke vom Backblech schütten und wieder verwenden.

 

 

 

Um die Torte herum habe ich als Abschluss eine Art Hundshalsband gemacht. So ist die Torte am Rand nicht ganz so kahl und hat einen sauberen Übergang.

 

 

Viel Spaß beim Torteln!

Liebe Grüße

Ella

P.S. Zwei der Fotos (die besseren ;) sind von der lieben Anika von Anika Gevatter Fotografie. Danke dafür ♥

 

Eine ausführlichere Anleitung / Tutorial für die Hunde von Paw Patrol findet ihr hier >>KLICK<<

Tutorial Paw patrol Marshall Fondant