Neues Kursangebot ♥ Blütenkurs Rose ♥ Tortenkurs in Saarbrücken

Workshop Sommertorte

Hibiskus aus Blütenpaste und Malen auf Fondant

in Saarbrücken

am Sonntag 13.08.2017

10.00 bis 17.00 Uhr

 

 

Fertigen von Zuckerblumen aus Blütenpaste und  Malen auf  Fondant

 

Tortenkurs Malen Blüten Backkurs Saarbrücken Kaiserslautern

 

Workshop „Malen und Schreiben auf Fondant“

Dieser Workshop eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene. Er richtet richtet sich an alle, die lernen möchten wie man Sommerblumen aus Blütenpaste fertigt und Bilder und Schrift, als essbares Motiv auf eine Torte zaubert. 

 

Malen-auf-Torten-Kurs-Saarbrücken-Kaiserslautern-Backkurs-Fondant  

 

Du willst lernen, wie man  sommerliche Blüten aus Blütenpaste fertigt und auf Fondant schreibt und malt?

Dann bist du hier richtig! In diesem Workshop vermittele ich verschiedene Techniken Torten zu beschriften und zu bemalen. Daneben ferti

 

Programm:

  • Welches Material/Werkzeug brauche ich
  • Welche Farben verwende ich am besten und wie rühre ich sie an
  • Herstellen und Vorbereiten eines geeigneten Fondant-Auflegers
  • Übertragen von Motiven und Schrift
  • Hand Lettering – Wie konstruiere ich Banner und Schriften
  • Wie bemale und beschreibe ich Fondant
  • Herstellen einer geeigneten Randgestaltung
  • Fertigen von gedrahteten Hibiskus-Blüten

 

Am Ende des Kurses wird jeder einen schönen, selbst bemalten Fondant-Torten-Aufleger mit passender Randgestaltung, sowie ein schönes Schrift-Banner mit nach Hause nehmen.

Wir arbeiten auf einem Dummie, der Aufleger ist abnehmbar.

 

Tortenkurs Malen Backkurs Saarbrücken Kaiserslautern

 

Der Workshop geht von 10.00 bis 17.00 Uhr. Die Kursgebühren betragen 95,00 €, enthalten sind alle Verbrauchsmaterialien, sowie Getränke und Snacks.

 

 

 

 

Habt ihr Fragen oder wollt ihr euch anmelden? Klick HIER

Ich freue mich auf Euch!

Ella

Torte mit Rosen und Hortensien

Einfach mal zum Gucken

Torte mit weißen Rosen und blauen Hortensien

 

 

Diese romantische Torte habe ich für eine sehr nette Dame zum 65. Geburtstag gemacht.

 

 

Neben weißen Rosen und blauen Hortensien aus Blütenpaste ist sie im unteren Teil mit einem Band aus blauer essbarer Spitze geschmückt.

 

 

Herzlichen Glückwunsch Doris und alles Gute!

Ella

ArztkittelTorte oder HemdTorte mit Anleitung ♥ Einfach einmal DANKE sagen

Heute möchte ich euch wieder eine Männertorte zeigen:

 

HemdTorte

oder

ArztkittelTorte

 

 

 

Diese Arzttorte gab es als Dank für den Doktor. Deshalb auch der angedeutete Kittel mit Stethoskop.

 

 

 

 

Lässt man den großen Kragen weg und macht den kleinen Kragen in der gleichen Farbe, wie die Torte eingeschlagen ist, erhält man eine Hemdtorte.

 

 

 

 

Gebacken habe ich am Vortag in einer rechteckigen Springform und zwar einen saftigen Bisquit. Am nächsten Tag wurde der in vier dünne Böden geschnitten. Dann wurde er gefüllt mit zwei Schichten Ganache und einer Schicht Himbeergelee. Zum Schluss wird er mit Ganache eingestrichen.

 

Jetzt geht es ans Dekorieren..

 

Anleitung für eine Arzttorte bzw. Hemdtorte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zuerst in weißen Fondant einschlagen. Dann ein Stück mintfarbenen Fondant ausrollen und in Form eines breiten Tropfens ausschneiden. Dieses Stück dann oben am Kuchen bündig am Rand aufkleben.

 

 

 

Für die Krawatte zuerst einen breiten Streifen aus hellblauem Fondant schneiden; dann für die diagonalen Linien schmale Streifen schneiden. Diese auflegen und darüber rollen.

Jetzt kommt der kleine Kragen dran. Dafür einen Streifen schneiden. Ich habe den dann bündig hochkant auf den Tropfen (Hemdausschnitt) geklebt und nach außen umgeschlagen.

 

 

Jetzt kommt der große weiße Kragen dran. Auch hierfür einen Streifen schneiden, hochkant ankleben und nach außen umschlagen.

Zum Schluss noch das Stethoskop. Es besteht hauptsächlich aus schwarzen Fondantsträngen, dazu Ohrstöpsel und dieses „kalte Ding“ zum Abhören ; )

Weiß jemand, wie das heißt?

 

Fertig!

 

 

 

Ich wünsche auch euch Ärzte, denen man von Herzen Danke sagen möchte und eine gute Zeit!

Viel Spaß bein Nachmachen.

Ella

 

 

 

 

 

 

Neues Kursangebot ♥ Blütenkurs Rose ♥ Tortenkurs in Saarbrücken

Blüten-Kurs Rose in Saarbrücken

am Sonntag 02.07.2017

10.00 bis 16.30 Uhr

 

Fertigen eines  Arrangements aus Zuckerblumen und Basics

 

 

Du willst lernen, wie man Blüten und Blätter aus Blütenpaste herstellen kann?

Dann bist du hier richtig! Dieser Workshop richtet sowohl an Anfänger, wie an Fortgeschrittene.

Vermittelt werden alle Grundtechniken zum Anfertigen von Blüten und Blättern aus Blütenpaste.

 

Programm:

  • Grundregeln zum Arbeiten mit Blütenpaste
  • Erklärung der Werkzeuge
  • Arbeiten mit Ausstecher und/oder Schablonen
  • Färben mit Pastenfarbe und Puderfarbe
  • Benutzen von Veinern
  • Arbeiten mit Draht und Floristenband
  • Herstellen einer Rose
  • Herstellen von Rosenblättern
  • Herstellen einer Efeuranke
  • Herstellen mehrerer kleiner Blüten
  • Tipps und Trics

 

 

Am Ende des Kurses wird jeder ein schönes, selbst gefertigtes Blumen-Bouquet mit nach Hause nehmen.

 

Blütenkurs ROSE

 

Die Kursgebühren betragen 85,00, enthalten sind alle Verbrauchsmaterialien, sowie Getränke und Snacks.

 

Bitte zum Kurs mitbringen:

  • Freude am Tun
  • ein Schürze (falls vorhanden)
  • ein Schachtel, um deine Blüten nach Hause zu transportieren
  • einen persönlichen Snack für ein kurzes Mittagspäuschen

 

 

 

Habt ihr Fragen oder wollt ihr euch anmelden? Klick HIER

Ich freue mich auf Euch!

Ella

This entry was posted in Kurs and tagged .

Zitronige Minigugel

Nachdem ich schon länger nichts mehr von mir hab´hören lassen, gibt es heute wieder ein Rezept von mir:

Zitronen-Minigugelhupfe

 

 

Ich mag ja so kleine Sachen unheimlich gerne und Gugelhupfe sowieso….

Zum Besuch einer Freundin, die dann auch zugleich Testperson und Handmodell sein musste, wurden diese kleinen Dinger gebacken und vertilgt.

 

 

Besonders interessiert daran, hat mich die Idee, die Glasur aus weißer Schokolade und Mohn nicht darüber zu gießen, sondern…..

Guckst du weiter unten beim Rezept 😉

 

 

Und so habe ich sie gemacht:

 

Rezept für Zitronen-Mini-Gugel

Für 18 Mini-Gugelhupfe

 

Zutaten

 

1 Zitrone

35 g Butter

50 g Zucker

1/2 P. VanilleZucker

1 Ei

75 ml Kefir

75 g Mehl

1 Msp. Natron

1 Msp. Backpulver

1 Pr. Salz

 

1/2 Tafel (50 g) weiße Schokolade

1 Teelöffel Rapsöl

1 Esslöffel Mohn

 

Zubereitung

Backofen auf 180 ° C Ober- Unterhitze vorheizen. Mini-Gugelhupf-Form z.B. mit Backtrennspray einfetten.

Die Zitronen heiß waschen, die Schale abreiben, dann auspressen.

Die Butter mit Zucker hell- schaumig schlagen.

Das Ei unterrühren. 1 EL Zitronensaft,  Kefir und Zitronenschale dazugeben.

Das Mehl mit Natron und Backpulver versieben und flott unter den Teig heben.

 

 

Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und in die Form spritzen.
10-12 Minuten backen (Stäbchenprobe)
Dann komplett auskühlen lassen.

 

 

Für die Glasur die Schokolade mit Pflanzenöl über einem Wasserbad schmelzen und den Mohn einrühren.

Jeweils ca. einen Teelöffel der Glasur in die gesäuberte Mini-Gugl-Form geben und die Gugel hineindrücken. Dann geht es für ca. 30 Minuten zum Aushärten ins Gefrierfach.

Heraus kommen wunderbar schön glasierte Minigugel ♥ !

 

 

 

Viel Spaß beim Nachmachen und frohe Ostern!

Ella

 

 

Torte Paw patrol mit Anleitung für Hund aus Modellierfondant Marshall

Heute zeige ich euch die Torte von Linus.

Der ist ein großer Fan einer bestimmten Fernsehserie.

Deshalb bekam er genau diesen Kuchen:

Torte Paw Patrol

mit Hund Marshall

 

 

Innen war eine leckere Schokotorte und obenauf, neben dem Namen und der Jahreszahl, der süße Marshall.

Hier habe ich die einzelnen Arbeitsschritte mitfotografiert. Er besteht aus Modellierfondant in weiß und rot, dazu noch ein bisschen, schwarz und blau.

 

Und so habe ich ihn gemacht…

 

 

Anleitung für Tortendekoration Marshall von Pawpatrol 

 

Zuerst die Beine.

 

 

Dann der Rumpf, bestehend aus zwei Teilen.

 

 

Dann kommt der Kopf dran.

 

 

Jetzt die Augen.

 

 

Um die Iris kommt ein Kreis mit einem blauen Lebensmittelstift.

 

 

Jetzt noch die Punkte und das Hütchen.

 

 

Nun ist er fertig!

Liebe Grüße und viel Spaß beim Nachmachen!

Ella

 

 

EinhornTorte mit Anleitung und Rezept

Heute möchte ich euch meine rosarote

Einhorntorte

zeigen.

 

 

Die gab es zum Geburtstag meiner Tochter Janina.

Hier habe mal ganz bewusst auf einen Überzug aus Fondant verzichtet. Die schöne Farbe kommt von frischen Himbeeren. Naja, nicht ganz frisch; sondern aus der Tiefkühltruhe : )

Gebacken habe ich nach dem Wunderkuchenrezept. Weil es besonders schokoladig werden sollte, habe ich die Flüssigkeit durch Schokolade und Milch ersetzt.

 

Rezept für Schokokuchen nach dem Wunderkuchenrezept

ø 18 cm (Ich habe die Teigmenge auf zwei Form verteilt gebacken)

 

4 Eier

200 g Zucker

1 P. Vanillezucker

100 g  Zartbitterschokolade

100 ml Milch

200 ml Öl

300 g Mehl

1 Pck. Backpulver

3 EL Kakao

 

Die Eier zusammen mit dem Zucker, Vanillezucker und etwas Salz schaumig aufschlagen bis ihr eine lockere helle und fluffige Masse habt.

Die Flüssigkeit und das Öl mischen und zügig zur Eiermasse gießen und auf langsamer Stufe weiter rühren.

Mehl, Backpulver und Kakao vermischen und sieben; dann flott unter die Masse heben (an dieser Stelle nicht mehr so lange rühren, sonst macht ihr eurer lockeren Teig wieder platt;) )

Den Teig in eine gefettete oder eine mit Backpapier ausgelegt Form füllen und bei 180° ca. 40 min backen (Stäbchenprobe).

 

 

 

Als Füllung habe ich  ein Himbeer-Frosting gemacht und in eine Lage noch ganze gefrorene Himbeeren gelegt.

 

 

Rezept für Himbeer-Frosting

nach Claudia Keller

 

Zutaten 

• 300 g weiße Schokolade
• 300 g Frischkäse
• 300 g TK-Himbeeren
•   50 g Zucker
•   Saft einer Zitrone

 

Zubereitung

Die Himbeeren auftauen lassen.

Danach durch ein Sieb passieren, damit man später keine lästigen Kernchen in der Füllung hat.

Zucker und Zitronensaft unterrühren.

Die Schokolade langsam im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.

Den Frischkäse mit der abgekühlten, aber noch flüssigen Schokolade aufschlagen.

Dann das Himbeer-Mark nach und nach dazugeben.

Die Masse etwas abkühlen lassen.

 

Ich habe die Kuchen jeweils einmal durchgeschnitten, so dass ich insgesamt vier Böden hatte. Diese dann mit der Creme füllen und nach Belieben Himbeeren auf die Creme legen. Die Himbeeren aber nicht zu dicht an den Rand, damit später kein Saft austritt.

Dann wird das Törtchen rundherum eingestrichen und kommt zum fest werden in den Kühlschrank.

 

Die Dekorationselemente

 

 

Zuerst die Öhrchen aus Modellierfondant zurecht schneiden.

 

 

Dann kleinere Dreiecke ausschneiden und aufeinander kleben. Dabei einen Zahnstocher zwischen die beiden Lagen einlegen. Die Seiten etwas nach vorne formen und zum Trocknen aufstellen.

 

 

Als Basis für das Horn habe ich eine Eistüte genommen. Da herum einen Strang Fondant winden und das Horn mithilfe eines Schaschlikspießes auf der Torte befestigen.

Die „Schlafaugen“ habe ich auch aus Modellierfondant geformt und an einen Zahnstocher geklebt. So kann man sie ganz einfach vorne auf der Torte befestigen.

Nun noch einzelne Details mit goldener Lebensmittelfarbe anmalen.

Für die Mähne kann man sehr schön Tuffs aus Buttercreme spritzen. Ich habe es mir etwas einfacher gemacht und fertige Baiser genommen. Geht auch ; )

 

 

Viel Spaß beim Nachmachen und viel Unicorn-Power!

Ella

 

 

 

 

 

 

Kurs-Angebot Vintage-Cupcakes ♥ Cupcake-Kurs in Saarbrücken

 

Cupcake-Kurs in Saarbrücken

Sonntag 22.01.2017

10.oo bis 16.00 h

 

 

 

 

Du möchtest gerne wissen, wie man raffiniert dekorierte Vintage-Cupcakes macht und damit auf der nächsten Feier so richtig glänzen kann?

Dann ist das der richtige Kurs für dich! In diesem Workshop lernst du, wie man Cupcakes professionell dekoriert, optisch ansprechende Toppings aufbringt und wie man essbare Spitze herstellt.

 

Vintage cupcakes Tortendrang Kaiserslautern Kurs

 

Kursinhalte:

  •  Fondant färben und verarbeiten
  •  Herstellung von Frosting
  •  Spritzen von Topping
  •  Schabloniertechniken
  •  Herstellung und Färben von essbarer Spitze
  •  Anfertigen von Dekorationselementen aus Blütenpaste und Fondant
  •  Handhabung von Strukturmatten und Strukturrollen
  •  Wie verwende ich Silikonformen?
  •  Verwendung von Ausstechern und Prägern
  •  Tipps und Tricks

 

Am Ende des Kurses wird jeder 12 schöne, individuell gestaltete Cupcakes mit nach Hause nehmen.

Die Kursgebühren betragen 75,00 €, enthalten sind alle Verbrauchsmaterialien, sowie Getränke und Snacks.

 

Bitte zum Kurs mitbringen:

  • Freude am Tun
  • ein Schürze (falls vorhanden)
  • 12 Cupcakes aus einer möglichst homogenen Masse (Rührteig)
  • einen persönlichen Snack für ein kurzes Mittagspäuschen

 

Cupcakekurs

 

Wenn ihr Fragen habt oder euch anmelden wollt, könnt ihr das gerne hier tun >>KLICK<<

 

Ich freue mich auf euch!

Liebe Grüße

Ella

 

Drip-Cake mit Oreo-Creme ♥ Rezept und Anleitung

Heute möchte ich euch gerne dieses imposante Exemplar zeigen:

Drip-Cake mit

Oreo-Creme und Kirschen

 

dripcake Anleitung Rezept Oreo-Creme

 

So einen wollte ich schon lange machen und endlich kam ich dazu.

Der Geburtstag von Herrn Tortendrang mit vielen Gästen war ein würdiger und geeigneter  Anlass.

Es stellte sich heraus, dass es eine ausgesprochen gute Wahl war. Ich hatte mir davon nicht zuviel versprochen, denn die Torte war ein wunderbar saftiger, fruchtiger und zugleich cremiger Genuss

 

 

 

Und so habe ich es gemacht

 

Die Böden

Ich habe mich für zwei unterschiedliche Böden entschieden:

  • Zum einen für meinen Lieblings-Schokokuchen >>KLICK<< .
  • Zum anderen für einen saftigen Schoko-Bisquit, damit das Ganze nicht zu schwer wird  >>KLICK<< .

Tipp:  Am Vortag die Böden backen, so lassen sie sich besser schneiden.

 

 

 

Die Füllungen

Die Füllung der Torte besteht aus drei Komponenten: Kirschfüllung, Oreo-Creme und Fruchtgelee.

 

♥ Kirschfüllung

Für die fruchtige Komponente habe ich Schattenmorellen etwas angedickt, also eine Art Kirsch-Pudding gekocht. Wenn ihr möchtet, könnt ihr die Schattenmorellen abgießen (Saft auffangen) und sie über Nacht in Kirschwasser ziehen lassen. So wird das Ganze noch etwas spritziger : ) .

 

Zutaten

1 Glas Schattenmorellen

30 g Speisestärke

30 g Zucker

 

Zubereitung

Die Kischen in einem Sieb abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen.

Von Kirschsaft 5-6 EL abnehmen und mit der Stärke und dem Zucker verrühren.

Den restlichen Saft einmal aufkochen und die angerührte Stärke unter Rühren hineingießen.

Nochmals unter Rühren aufkochen lassen bis der Saft nicht mehr milchig ist.

Den Topf vom Herd nehmen und die Kirschen unterrühren.

Etwas abkühlen lassen.

 

 

 

 

♥ Oreocreme

 

Zutaten

2 P. Vanillepudding

100g Zucker

1 l Milch

500g Butter

1 Paket Oreos

 

Zubereitung

Ganz wichtig: Alle Zutaten müssen die gleiche Temperatur haben (Zimmertemperatur)!

Der Pudding: Am besten schon am Vortag aus dem Puddingpulver, dem Zucker und der Milch nach Packungsanleitung ( jedoch mit 100 g Zucker) einen Pudding zubereiten.
Ein Stück Frischhaltefolie direkt auf den heißen Pudding legen und erkalten lassen. Durch die Folie gibt es keine Haut.
Ich streiche den Pudding, wenn er fest ist, immer noch durch ein Haarsieb. So habe ich auch garantiert keine Klümpchen.
 
Die Oreo-Creme: Zunächst die Butter weiß-schaumig schlagen.
Anschließend im langsamen Gang löffelweise den Pudding dazugeben und alles gut verrühren.
Die Oreos in kleine Stücke hacken und unter die Buttercreme heben

 

 

 

Das Zusammensetzen

Die Kuchen in mehrere Böden schneiden und ggf tränken.

Die unteren beiden Böden habe ich mit einer Schicht Gelee zusammengesetzt.

Damit die Kirschen nicht am Rand herausquellen, habe ich auf den nächsten Boden zunächst einen Ring aus Oreo-Creme gegeben und dort in die Mitte vorsichtig die Kirschfüllung.

Danach die einzelnen Böden abwechselnd mit Gelee und einer dünnen Schicht Creme aufeinander stapeln.

Zum Schluss die Torte rundherum mit der Oreocreme einstreichen.

In die Kühlung geben und mindestens 1,5 Stunden fest werden lassen.

 

Dann die die Ganache vorbereiten.

 

 

 

Ganachecreme – Topping

 

Zutaten 

200 g Zartbitterschokolade
200 ml Sahne

Zubereitung
Die Schokolade in Stücke teilen.
Dann die Sahne aufkochen lassen und die Schokolade hineingeben. Nicht weiterkochen.
Einige Zeit warten bis sich die Kuvertüre aufgelöst hat und solange rühren bis eine homogene Masse entsteht.
Etwas abkühlen lassen.
Dann von der Mitte der Torte aus beginnend die abgekühlte Ganache gießen. Mit einer Palette vorsichtig zum Rand hin streichen, so dass sie etwas darüber hin läuft und sich einzelne kleine Rinnsale bilden.
Leicht anziehen lassen und zum Schluss z.B. mit Mikados, „mon cherie“ und Oreo ausgarnieren.

Viel Spaß beim Nachmachen und genießen!
Ella

 

 

 

 

Baumkuchen Rezept und Anleitung

Das ist ja jetzt schon länger her, dass ich diesen leckeren Baumkuchen gezaubert habe. Er ist im Zusammenhang mit einem Candytable zum Geburtstag von Herrn Tortendrang entstanden. Marzipan-Freunde werden ihn lieben!

Er ist ein bisschen aufwändiger und erfordert etwas Geduld beim Backen, doch Ergebnis ist diese Arbeit mehr als wert.

Veröffentlicht wurde die Torte schon in der „Tortenzauber“. Nun möchte ich das auch hier tun.

 

Mein Baumkuchen Rezept 

 

sweet-candy-table-herbst-tortenkurse-saarbruecken-kaiserslautern-backkurse-fondant

 

Rezept für Baumkuchen

 

Das Backen der einzelnen Böden funktioniert am besten unter dem Grill des Backofens.

 

Baumkuchen-Rezept-Backkurs-Saarbrücken-Kaiserslautern-Tortenkurs

 

Zutaten

Für meine Baumstamm-Torte habe ich eine Backform mit 20 cm Durchmesser verwendet. Damit er schön hoch wird, habe ich das Ganze dreimal gemacht.

 

Für den Teig

200 Gramm weiche Butter

200 Gramm Zucker

4 Eier

½ Tl Lebkuchengewürz

1 Bio-Zitrone

100 Gramm fein gemahlene Haselnüsse

1 Prise Salz

 

Zum Verfeinern

200 Gramm Marzipan-Rohmasse

100 Gramm Orangenmarmelade

1 EL Orangenlikör

 

 

Zubereitung

 

Der Teig

Eine Springform fetten und den Boden mit Backpapier auslegen.

Das Marzipan dünn ausrollen. Dann Kreise in entsprechender Größe (Durchmesser des Kuchens) ausstechen oder ausschneiden und beiseite stellen.

Für den Teig die Butter und den Zucker hell schaumig schlagen bis der Zucker sich komplett gelöst hat.

Die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Lebkuchengewürz zur Buttermischung geben.

Die Zitrone heiß abspülen und trocknen. Die Schale abreiben und ebenfalls dazugeben.

Die Haselnüsse mit dem Mehl mischen und unter den Teig rühren.

Eiweiß und Salz zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig nach und nach unter den Teig heben.

 

baumkuchen-rezept-backkurs-saarbruecken-kaiserslautern

 

Das Backen

Etwa 3 Esslöffel Teig gleichmäßig  auf dem Boden der Form verstreichen. Den Teig unter dem vorgeheizten Grill auf der mittleren Einschubleiste etwa 2-3 Minuten grillen, bis er fest und goldbraun ist. Vorsicht, der Teig wird sehr schnell zu dunkel.

Die Form herausnehmen und erneut ca. 3 Esslöffel Teig vorsichtig auf dem gebackenen Teig verstreichen und grillen.

Nach 3-4 Schichten eine Marzipan-Platte auf den Teig legen, mit Teig bedecken und grillen.

So fortfahren bis der ganze Teig aufgebraucht ist.

 

baumkuchen-rezept-backkurs-saarbruecken-kaiserslautern-tortenkurse

 

Das Fertigstellen

Den Kuchen erkalten lassen und vorsichtig aus der Form lösen.

Die Orangenmarmelade erhitzen und den Kuchen damit rundherum einstreichen.

Am besten über Nacht trocknen lassen und dann rundherum mit Ganache einstreichen.

 

Baumkuchen-Anleitung-Backckurs-Kaiserslautern-Saabrücken-Landstuhl

 

Man kann mit der Ganache gleich eine Baumstruktur aufspachteln wie auf dem oberen Bild.

 

torte-baumkuchen-tortendekorationskurse-saarbruecken-fondant-motivtorten-kaiserslautern-landstuhl-pirmasens-zweibruecken-homburg

 

Eine andere Möglichkeit ist es den Kuchen dünn und gleichmäßig mit Ganache einzustreichen und ihm mit Fondant ein sehr realistisches Aussehen zu verleihen.

 

Wie das geht, schreibe ich euch ein anderes Mal  ; )

 

Torte-Baumkuchen-mit-Schnee-Eule-Tortenkurse-Kaiserslautern-Saarbrücken-Landstuhl

Eine schöne Adventszeit!

Ella