Rezept für Karotten-Frischkäse-Torte mit Schoko-Drip

Heute möchte ich mit euch noch flott das Making-of unserer diesjährigen Ostertorte zeigen.

Im Prinzip ist es einen Karottenkuchen mit einer Frischkäse-Füllung. Er kommt als Naked-Cake mit einem dunklen Schoko-Drip daher.

Die Frischkäse-Sahne-Creme habe ich mit etwas abgeriebener Zitronenschale getunt. So passt sie hervorragend zum Karottenkuchen und bildet farblich einen schönen Kontrast.

Für die Karotten-Frischkäse-Torte mit Schoko-Drip habe ich als Basis diesen Karottenkuchen (Rezept >>KLICK<< ) gebacken.

Damit er schön hoch wird habe ich das Rezept auf 8 Eier hoch gerechnet und auf drei Backformen im Durchmesser von 20 cm verteilt. Die passen bei mir praktischerweise gemeinsam in den Backofen. Die Backzeit beträgt so bei 160 Grad Ober-/Unterhitze 60 Minuten.

Nach dem Backen müssen die Böden komplett auskühlen. Ich habe sie anschließend in Frischhaltefolie über Nacht noch etwas ablagern lassen. Dadurch werden die Böden elastischer und stabiler.

Am nächster Tag habe ich die Frischkäse-Sahne-Creme nach diesem Rezept >>KLICK<< zubereitet. Da der Kuchen nur 20 cm Durchmesser hat reichte 2/3 des Rezeptes.

Zum Stabeln ist ein Tortenring hilfreich.

Reicht die Höhe nicht aus kann man sich sehr gut mit einem Stück Tortenfolie behelfen. Es wird einfach oberhalb des Tortenringes eingeschoben.

Nach dem Stapeln geht es zum Chillen in den Kühlschrank.

In der Zwischenzeit könnt ihr dann den Drip vorbereiten.

Jetzt fehlt nur noch die Deko. Diese ist flott zusammengestellt und wird in den noch flüssigen Drip gelegt. So hält es später auch gut.

Bei der Verzierung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich habe genommen:

✰ Einen Schoko-Osterhasen und Schokoeier

✰ Essbares Ostergras aus Ess-Papier. Das gibt es in verschiedene Farben schon fertig zu kaufen

✰ Und schließlich essbare Blüten aus dem Garten: Thymianblüten und Stiefmütterchen.


So nun wünsche ich euch ein schönes sonniges Osterfest mit euren Lieben!

Macht es euch lecker!

Liebe Grüße

Ella

Vielleicht auch interessant…

Rezept für Frischkäse-Sahne-Creme

Rezepet Numbercake

Heute möchte ich mit euch mein Rezept für Frischkäse-Sahne-Creme teilen.

Die Tortencreme schmeckt schön frisch und durch den Frischkäse angenehm säuerlich und etwas salzig. Sie passt hervorragend zu Früchten, besonders mit Beeren mag ich sie besonders gerne.

Die Creme harmoniert gut mit hellen Tortenböden, bildet aber auch einen schönen Kontrast zu Schokotorte.

Rezept Frischkäse-Sahne-Topping

Diese Frischkäse-Sahne-Creme hat eine leichte, doch stabile und cremige Konsistenz.

Dadurch eignet sie sich sowohl zum Füllen und Einstreichen von Torten als auch als Frosting für Cupcakes.

Darüber hinaus macht die Frischkäse-Sahne-Creme die Böden schön saftig. Deshalb benutze ich sie auch sehr gerne für Number- bzw. Letter-Cakes.

Rezept Frischkäse-Sahne-Torte

Rezept für Frischkäse-Sahne-Creme

Das brauchst du für die leckere Frischkäse-Sahne-Creme

900 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)

3 P. Sahnesteif

3 P. Vanillezucker

180 g gesiebten Puderzucker

300 ml kalte! Sahne

Diese Menge reicht für das Füllen und Einstreichen einer Torte von 23 cm Durchmesser und 10 cm Höhe. Ebenso ist es ausreichend für einen Numbercake in der größe von zwei Din A4-Blättern.

Für 12 Cupcakes nehme ich 2/3 der Menge.

So wird die Frischkäse-Sahne-Creme zubereitet

✰ Den gesiebten Puderzucker mit Vanillezucker und Sahnesteif mischen.

✰ Die kalte Sahne steif schlagen, dabei das Sahnesteif-Zucker-Gemisch langsam einrieseln lassen.

✰ Wenn die Sahne fast fest ist, zügig den Frischkäse unterrühren.

Rezept Frischkäse-Sahne-Creme

Die Creme ist normalerweise gleich fest und kann somit direkt weiter verarbeitet werden.

Ist es sehr warm und soll die Creme gespritzt werden, könnt ihr sie ggf. noch ein viertel Stündchen in den Kühlschrank geben.

Wer möchte kann die Creme zusätzlich mit geriebener Zitronen- oder Orangenschale aromatisieren. Auch mit Schokoblättchen, gehackten Oreo-Kekse oder geriebenen Nüssen schmeckt sie gut.

Rezept Frischkäse-Sahne-Creme

Die Creme ist leider nur bedingt fondant-tauglich. Das bedeutet, der Fondant löst sich mit der Zeit aufgrund des hohen Flüssigkeitsgehalts der Creme auf. Deshalb die Cremetorte lieber nicht mit Fondant eindecken bzw. vorher isolieren.

Rezept Frischkäse-Creme


Ich wünsche ich euch viel Spaß beim Torteln.

Macht es euch lecker!

Liebe Grüße

Ella

Nutella-Buttercreme konventionell oder vegan Rezept und Anleitung

Nutellabuttercreme Rezept Torte

Nuss-Nougat-Cremes: Nutella, Bionella oder auch andere Alternativen
(vegan, bio, fairtrade, palmölfrei) immer lecker!

Da liegt es doch nah die feinen Cremes auch auf und in eine Torte zu bringen.

Damit das Ganze nicht zu kompakt und schwer ist wird die Nutellacreme mit Butter aufgeschlagen.

Jetzt habe ich ein paar Marken genannt.. Auch wenn mich niemand dazu angestiftet hat und ich mir meine Produkte selber kaufe, sollte dies wohl besser als WERBUNG deklariert werden. Was ich hiermit getan habe. Und nun aber schnell weiter..

Rezept Nutellabuttercreme

Das Schöne daran, das Rezept ist einfach und schnell gemacht. Du kannst die Creme ohne Wartezeiten sofort benutzen.

Daneben ist die Nutella-Tortentcreme auch fondanttauglich, das bedeutet der Fondant löst sich durch die Creme nicht auf.

Da sich das Rezept für die Tortencreme auf nur wenige Zutaten beschränkt, lässt sich daraus ganz leicht eine vegane Nutellabuttercreme herstellen. Dazu wird einfach eine vegane Nussnougatcreme verwendet und die Butter gegen Pflanzenmargarine ausgetauscht.

Nutella-Buttercreme konventionell oder vegan Rezept und Anleitung

Das brauchst du für die leckere Nutella-Buttercreme

Wichtig: Alle Zutaten müssen zimmerwarm sein!

250 g weiche Butter, vegane Variante: Margarine

160 g Nutella, für eine vegane Variante Bionella , Vegoaufstrich o.Ä.

100 g Puderzucker

40 ml kochendes Wasser

1 TL Vanilleextrakt

So bereitest du die Nutellabuttercreme zu

✰ Den Puderzucker in einer kleine Schüssel mit dem kochenden Wasser übergießen und sorgfältig verrühren bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat.

✰ Dann gebt ihr das Nutella mit in die Zuckermasse und verrührt diese bis eine cremige homogene Masse entstanden ist.

Das Ganze sollte nun auf Zimmertemperatur abkühlen.

✰ In der Zwischenzeit in der Küchenmaschine die Butter schön hell schaumig aufschlagen.

 ✰ Dann nach und nach die Nutellacreme hinzufügen und weiter schlagen bis diese komplett aufgenommen wurde.

Rezept Nutellabuttercreme

Jetzt ist die Creme schon fertig. Ihr könnt sie gleich verwenden.

Ich wünsche ich euch viel Spaß beim Torteln und eine gute Zeit!

Liebe Grüße

Ella


Rezept für fondanttaugliche Buttercreme,
auf dem Bild die Variante
Oreo-Buttercreme

Whisky-Ganache Rezept – Anleitung

Es haben so viele danach gefragt…

Es passt nicht ganz in diese Jahreszeit; vielleicht noch zum Vatertag ; )

Doch auch der ist schon vorbei und der Sommer hoffentlich bald im Anmarsch. Wenigsten hat das Warten auf das Rezept jetzt ein Ende.  Denn hier ist es, das

 

Rezept für Whiskey-Ganache

 

 

 

Ich habe die Whiskyganache hier für einen Drip-Cake verwendet. Mit Mini-Whisky-Fläschchen und anderen Nascherei auch äußerlich attraktiv.

 

 

 

 

Die angegebene Menge reicht aus, um eine Torte mit 20 cm Durchmesser zweimal zu füllen und üppig einzustreichen.

 

 

 

Zutaten

  • 250 g Sahne
  • 1 TL Instant – Espressopulver
  • 170 g Butter
  • 500 g dunkle Schokolade (z.B. Herbe Sahne)
  • 100 ml Whisky

 

Zubereitung

Die Schokolade in Stücke brechen.

Die Sahne kurz aufkochen lassen.

Dann die Butter darin schmelzen lassen.

Weiter erhitzen.

Nun vom Herd nehmen und die Schokolade hinzufügen.

Etwas warten bis die Schokolade angeschmolzen ist.

Gut durchrühren (Schneebesen) bis ihr eine  homogen Mischung habt.

Zum Schluss 100 ml Whisky einrühren.

Erkalten lassen und mindestens 4 Stunden kühlen.

Die Creme auf Zimmertemperatur kommen lassen und schaumig aufschlagen.

 

 

 

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

Liebe Grüße

Ella

Rezept Buttercreme ♥ leicht, fondanttauglich und variantenreich

Heute gibt es das Rezept für fondanttaugliche

Pudding-Buttercreme

Rezept für Buttercreme leicht, fondanttauglich und variantenreich

Ich mag sie sehr, denn im Gegensatz zu ihrem „Kolleginnen“, wie zum Beispiel der amerikanischen Buttercreme, ist sie nicht so mächtig, sondern leicht und locker. Zudem ist sie schnell und recht geling-sicher herzustellen.

Buttercreme muss nicht immer langweilig sein. Diese Creme ist, ähnlich wie meine Buttercreme aus selbst gemachtem Pudding (Rezept <<KLICK>>), sehr schön zu variieren. Als fruchtige Buttercreme, mein absoluter Liebling ♥

Nach diesem Rezept ist die Buttercreme fondanttauglich und kann als Füllung, aber auch zum Bestreichen als Untergrund für Fondant genutzt werden.

Rezept Puddingbuttercreme fondanttauglich

Zutaten

Diese Menge reicht mir um eine Torte von 24 cm Durchmesser  2 x dünn zu füllen und einzustreichen.

  • 1 Päckchen Puddingpulver
  • 300 ml Milch oder eine andere Flüssigkeit
  • 1 P. Butter
  • ca. 50 g (Puder-) Zucker

Ich koche den Pudding meist ohne Zucker und süße dann lieber die fertige Buttercreme. Denn je nachdem welche Flüssigkeit verwendet wird, z.B. Fruchsaft, hat der Pudding schon eine erheblich Grundsüße und würde mit dem Standard-Zuckermenge schnell überzuckert.

Bereite den Pudding meistens abends vorher zu und lasse ihn bei Zimmertemperatur über Nacht fest werden. Auch die Butter nehme ich dann schon aus dem Kühlschrank.

Zubereitung Deutsche Buttercreme 

Zuerst den Pudding kochen

  • Die Milch in einen Topf geben.
  • 5 -10 EL Milch abnehmen, in ein Schälchen geben und mit Puddingpulver und ggf mit Zucker zu einer glatten Masse verrühren.
  • Die restliche Milch im Topf zum Kochen bringen.
  • Anschließend den Topf von der Kochstelle ziehen und die Puddingmilch nach und nach mit einem Schneebesen einrühren, so dass es eine homogene Masse ergibt.
  • Kocht jetzt die Puddingmasse noch einmal gut auf, so dass sie dickflüssig wird. Es ist wichtig den Pudding unter ständigem Rühren ein paar Minuten vorsichtig weiter zu kochen, sonst schmeckt man später die Stärke raus.
  • Nach dem Kochen sofort eine Frischhaltefolie direkt auf den Pudding geben (nicht über die Schüssel), so verhindert ihr, dass sich eine Haut bildet. Den Pudding auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Die Butter sollte frühzeitig aus der Kühlung genommen werden, damit sie Zimmertemperatur annehmen annehmen kann. Haben Pudding und Butter nicht die gleiche Temperatur, gerinnt die Buttercreme später.

Jetzt zur Buttercreme

  • Die weiche Butter mit ca. 10 g Puderzucker schaumig rühren bis sie weißlich-cremig ist, dann den Pudding löffelweise unterrühren. So lange rühren, bis eine schöne glatte Buttercreme entstanden ist.
  • Zum Schluss nach Belieben nachzuckern.

Variationen

Variante mit anderen Puddingsorten

Verwendet einfach eine Pudding-Lieblingsgeschmacksrichtung (z.B. Schokopudding, Fruchtpudding) und schon habt ihr eine ganz andere und leckere Buttercreme. Online gibt es da sehr viele Geschmacksrichtungen wie Johannisbeere, Kirsche, Pfirsich, Himbeere etc. zu kaufen.

Besonders gerne mag ich die Kombination aus Schokopudding gekocht mit Sauerkirschsaft. Das wird so schön herb-frisch, lecker!

Fruchbuttercreme

  • Statt der Milch Fruchtsaft verwenden, um eine Fruchtbuttercreme herzustellen.
  • oder Früchte z.B. Himbeeren, Mango (Dose) pürieren und mit Saft oder Milch auffüllen.

Je nach Fruchtsorte daran denken, den Zucker zu reduzieren, damit die Buttercreme nicht zu süß wird.

Wenn man möchte, kann man der fertigen Fruchtbuttercreme  noch 1 TL Alkohol (z.B. Himbeergeist, Amaretto) unterrühren, das verstärkt den Fruchtgeschmack noch ;)

Schokoladenbuttercreme

100 g Zartbitterschokolade schmelzen und in die fertige Vanillebuttercreme rühren.

Kaffeebuttercreme

Den Pudding mit Kaffee oder Espresso kochen.

Oreo-Buttercreme

Oreo-Kekse klein hacken und unterheben. (Rezept <<KLICK>>)

Ihr seht, die Deutsche Buttercreme ist unendlich wandelbar. Deshalb mag ich sie so sehr ♥♥♥.

Ach, und das habe ich vergessen, spitzen lässt sie sich auch prima.

Viel Spaß beim Backen!

Liebe Grüße

Ella

Zitronenganache ♥ Rezept und Herstellung

Sommerlich frisch:

Zitronenganache

 

Die Zitronenganache ist im Sommer eine meiner Lieblingssorten, schön frisch und leicht.

Die Herstellung funktioniert im Prinzip genau, wie eine „normale Ganache“

 

 

Rezept für Zitronenganache

 

Zutaten

400 g weiße Schokolade
200 g Sahne
1 Tütchen Zitronensäure

Abgeriebene Zitronenschale optional

 

Zubereitung

  • Die Schokolade zerkleinern.
  • Die Sahne aufkochen und vom Herd nehmen.
  • Die Schokolade zufügen und ein paar Minuten stehen lassen.
  • Dann gut umrühren (nicht aufschlagen) und dabei die Zitronensäure einrieseln lassen.
  • Über Nacht kühl stellen, am besten in den kühlen Keller (falls nicht vorhanden in den Kühlschrank, dann reichen zwei Stunden)
  • Auf Zimmertemperatur kommen lassen und mit einem Rührgerät aufschlagen.
  • Zuerst ist die Ganache dicklich, cremig, dann wird sie heller und fester.

(Vorsicht: nicht zu lange schlagen, sonst wird´s „grisselig“, weil sich die Bestandteile wieder trennen)

 

 

Viel Spaß beim Torteln und noch ein paar schöne letzte Sommertage!

Ella 

 

 

Drip-Cake mit Oreo-Creme ♥ Rezept und Anleitung

Heute möchte ich euch gerne dieses imposante Exemplar zeigen:

Drip-Cake mit

Oreo-Creme und Kirschen

 

dripcake Anleitung Rezept Oreo-Creme

 

So einen wollte ich schon lange machen und endlich kam ich dazu.

Der Geburtstag von Herrn Tortendrang mit vielen Gästen war ein würdiger und geeigneter  Anlass.

Es stellte sich heraus, dass es eine ausgesprochen gute Wahl war. Ich hatte mir davon nicht zuviel versprochen, denn die Torte war ein wunderbar saftiger, fruchtiger und zugleich cremiger Genuss

 

 

 

Und so habe ich es gemacht

 

Die Böden

Ich habe mich für zwei unterschiedliche Böden entschieden:

  • Zum einen für meinen Lieblings-Schokokuchen >>KLICK<< .
  • Zum anderen für einen saftigen Schoko-Bisquit, damit das Ganze nicht zu schwer wird  >>KLICK<< .

Tipp:  Am Vortag die Böden backen, so lassen sie sich besser schneiden.

 

 

 

Die Füllungen

Die Füllung der Torte besteht aus drei Komponenten: Kirschfüllung, Oreo-Creme und Fruchtgelee.

 

♥ Kirschfüllung

Für die fruchtige Komponente habe ich Schattenmorellen etwas angedickt, also eine Art Kirsch-Pudding gekocht. Wenn ihr möchtet, könnt ihr die Schattenmorellen abgießen (Saft auffangen) und sie über Nacht in Kirschwasser ziehen lassen. So wird das Ganze noch etwas spritziger : ) .

 

Zutaten

1 Glas Schattenmorellen

30 g Speisestärke

30 g Zucker

 

Zubereitung

Die Kischen in einem Sieb abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen.

Von Kirschsaft 5-6 EL abnehmen und mit der Stärke und dem Zucker verrühren.

Den restlichen Saft einmal aufkochen und die angerührte Stärke unter Rühren hineingießen.

Nochmals unter Rühren aufkochen lassen bis der Saft nicht mehr milchig ist.

Den Topf vom Herd nehmen und die Kirschen unterrühren.

Etwas abkühlen lassen.

 

 

 

 

♥ Oreocreme

 

Zutaten

2 P. Vanillepudding

100g Zucker

1 l Milch

500g Butter

1 Paket Oreos
! Soll die Creme fondanttauglich sein, die Milch auf 650 ml reduzieren !

 

Zubereitung

Ganz wichtig: Alle Zutaten müssen die gleiche Temperatur haben (Zimmertemperatur)!

Der Pudding: Am besten schon am Vortag aus dem Puddingpulver, dem Zucker und der Milch nach Packungsanleitung ( jedoch mit 100 g Zucker) einen Pudding zubereiten.
Ein Stück Frischhaltefolie direkt auf den heißen Pudding legen und erkalten lassen. Durch die Folie gibt es keine Haut.
Ich streiche den Pudding, wenn er fest ist, immer noch durch ein Haarsieb. So habe ich auch garantiert keine Klümpchen.
 
Die Oreo-Creme: Zunächst die Butter weiß-schaumig schlagen.
Anschließend im langsamen Gang löffelweise den Pudding dazugeben und alles gut verrühren.
Die Oreos in kleine Stücke hacken und unter die Buttercreme heben

 

 

 

Das Zusammensetzen

Die Kuchen in mehrere Böden schneiden und ggf tränken.

Die unteren beiden Böden habe ich mit einer Schicht Gelee zusammengesetzt.

Damit die Kirschen nicht am Rand herausquellen, habe ich auf den nächsten Boden zunächst einen Ring aus Oreo-Creme gegeben und dort in die Mitte vorsichtig die Kirschfüllung.

Danach die einzelnen Böden abwechselnd mit Gelee und einer dünnen Schicht Creme aufeinander stapeln.

Zum Schluss die Torte rundherum mit der Oreocreme einstreichen.

In die Kühlung geben und mindestens 1,5 Stunden fest werden lassen.

 

Dann die die Ganache vorbereiten.

 

 

 

Ganachecreme – Topping

 

Zutaten 

200 g Zartbitterschokolade
200 ml Sahne

Zubereitung
Die Schokolade in Stücke teilen.
Dann die Sahne aufkochen lassen und die Schokolade hineingeben. Nicht weiterkochen.
Einige Zeit warten bis sich die Kuvertüre aufgelöst hat und solange rühren bis eine homogene Masse entsteht.
Etwas abkühlen lassen.
Dann von der Mitte der Torte aus beginnend die abgekühlte Ganache gießen. Mit einer Palette vorsichtig zum Rand hin streichen, so dass sie etwas darüber hin läuft und sich einzelne kleine Rinnsale bilden.
Leicht anziehen lassen und zum Schluss z.B. mit Mikados, „mon cherie“ und Oreo ausgarnieren.

Viel Spaß beim Nachmachen und genießen!
Ella

 

 

 

 

Dirndl-Torte Busentorte Anleitung ♥ 1.Teil: Backen und Rezept

Heute gibt es das Rezept  zu meiner

Dirndl-Torte

Männern sticht weniger das Dirndl ins Auge, deshalb würden sie das Ganze eher

Busentorte

nennen.

 

dirndl-torte-anleitung-rezept-tortenkurs-saarbruecken-kaiserslautern

 

Diese Torte habe ich für Herrn Tortendrang zum Geburtstag gebacken. Er war begeistert, denn ersteht nicht nur auf Trachten, sondern auch auf „Holz vor der Hütte“  :)

Da es so schön zur Jahreszeit passt und wir gerne Nüsse essen, habe ich mich für einen Nussbisquit mit einer Nuss-Füllung entschieden. Und ich muss sagen, das war sehr lecker!

So, fangen wir mal von vorne an. Also zuerst zum Backen. Hier ist es sinnvoll am Vortag zu beginnen, so lässt sich der Boden erheblich besser schneiden. Ebenso sollte man den Pudding für die Creme am Vortag zubereiten. So hat er Zeit fest zu werden und auf Zimmertemperatur zu kommen.

Neben der Herz-Nuss-Torte als Basis benötigt man noch ein „paar Brüste“. Hier habe ich mich für Kokos-Brüstchen entschieden. Gebacken werden diese in kleinen Metallschüsseln. Ich habe diese hier genommen, die haben von den Proportionen perfekt gepasst.

 

 

 

Rezept für Kokoskuchen

(Für die beiden Metallschüsseln)

Zutaten

2 Eier
60 gr. weiche Butter
100 gr. Zucker
100 gr. Kokosraspel
50 gr. Mehl
0,5 Pck. Trockenhefe
75 ml Milch
1 Prise Salz

 

Vorbereitung

Metallschüsseln mit Cake release gut einstreichen.

Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.

 

Zubereitung

Die Eier trennen.

Das Eiweiß mit dem Salz aufschlagen und zur Seite stellen.
Die Butter mit dem Zucker hell schaumig aufschlagen und nach und nach die Eigelbe unterrühren.
Die Trockenhefe mit dem Mehl vermischen und dann abwechselnd Milch, Kokosraspel und Mehl in die Eier-Butter-Mischung rühren.
Das Eiweiß  unterheben.
Backzeit: ca. 30 – 40 Minuten

 

 

Backen metallschüssel backkurse-saarland-kaiserslautern           backkurse-saarbruecken-kaiserslautern

 

Rezept für Nussbisquit

(für eine Herzform von ca. 23 cm)

 

Zutaten

5             Eier

190 g     Zucker

1 P.         Vanillezucker

90 g        Mehl

1,5 TL    Backpulver

1 P.          Pudding Vanille

50 g        gemahlene Nüsse

 

Zubereitung

Ofen vorheizen:

E-Herd: 200 Grad, Umluft: 175 Grad, Gasherd: Stufe 3 (∗

So beträgt die Backzeit ca. 30 Minuten.

 

Die Springform mit Backpapier auslegen, die Seitenwände mit Cake release bestreichen.

Die Nüsse in einer Pfanne vorsichtig anrösten.

 

Anleitung Rezept Bisquit Backen

 

Die Eiweiße mit Zucker zu einer glänzenden steifen Masse rühren.

Dann die Eigelbe unterrühren.

 

Anleitung Rezept Bisquit Backen

 

Das Mehl mit dem Vanillepuddingpulver und dem Backpulver mischen, darüber sieben und vorsichtig unterheben.

Nun die Nüsse unterheben.

Die Bisquitmasse in die Form geben und backen.

 

Anleitung Rezept Bisquit Backen

 

(∗ Damit der Boden schön gleichmäßig hochgeht, habe ich es so gemacht:

  • 10´Minuten bei 150 Grad
  • 10´Minuten bei 170 Grad
  • 20´Minuten bei 190 Grad

Nun den Boden auskühlen lassen, am besten sogar über Nacht ruhen lassen. dann lässt er sich besser schneiden.

Nun zur Füllung..

 

Rezept für Nuss-Creme-Füllung und Creme zum Einstreichen

Zutaten

80 g  gemahlene Nüsse
1 Pck.  Haselnusskrokant
1 Pck.  Vanille-Pudding-Pulver
40 g  Zucker
350 ml  Milch
250 g  weiche Butter

 

Zubereitung

Aus Puddingpulver,  Zucker und Milch nach Packungsanleitung einen Pudding zubereiten. Damit sich keine Haut bildet, die Oberfläche des heißen Puddings direkt mit Frischhaltefolie bedecken und erkalten lassen.

Die gemahlenen Nüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldgelb rösten und erkalten lassen.

Die weiche Butter aufschlagen und den erkalteten Pudding esslöffelweise unterrühren.

Es ist sehr wichtig, dass Butter und Pudding Zimmertemperatur haben, da die Buttercreme sonst gerinnt.

Unter eine Hälfte der Creme die gemahlenen Nüsse und den Krokant rühren. Die andere Hälfte bleibt so wie sie ist.

 

Das Zusammensetzen

Den Herzbisquit zweimal durchschneiden.

backkurse-saarland-rheinlandpfalz

 

Wer mag kann die Böden etwas tränken, z.B. mit Amaretto. Dann wird die Nussfüllung auf die beiden unteren Böden verteilt und das obere Teil wieder aufgesetzt.

backkurse-saarbruecken-kaiserslautern-anleitung-busentorte

 

Nun alles rundherum mit der Vanille-Creme einstreichen.

backkurse-saarbruecken-kaiserslautern-motivtorte

 

Etwas Creme auf die Brüstchen geben und aufsetzen.

anleitung-busentorte-tortenkurs-saarbruecken-kaiserslautern

 

Dann auch die Halbkugeln mit der Vanillecreme möglichst gleichmäßig einstreichen.

anleitung-busentorte-tutorial-dirndltorte

 

Hier nochmal die Kurzfassung:

busentorte-anleitung-backkurs-kaiserslautern-saarbruecken

 

Sodele… Dieses war der erste Teil Rezepte für die Busentorte. Der zweite folgt. In diesen zeige ich dann, wie die Torte zur Dirndl-Torte wird.

 

dirndltorte-busentorte-tortenkusre-saarbruecken-kaiserslautern

 

 

Lieb Grüße und viel Spaß beim Torteln!

Ella

 

Erdbeer-Torte Kawaii ♥ Rezept Bisquit ♥ Rezept Erdbeer-Frosting

 

Heute zeige ich euch ein freches Früchtchen:

Erdbeer-Torte

Kawaii

 

Torte Erdbeere Tortenkurse Fondant Motivtorte Saarbrücken Kaiserslautern

 

Diese Torte besteht aus einem saftigen Bisquit, gefüllt mit frischen Erdbeeren und einer feinen Creme aus Frischkäse, weißer Schokolade und Erdbeer-Püree.

 

Torte Erdbeere Tortenkurse Fondant Motivtorte Saarbrücken Kaiserslautern

 

Zuerst zum Boden.

Gebacken habe ich in einer herzförmigen Springform und zwar diesen Bisquit….

 

 

Rezept für Vanille-Bisquit

 

Zutaten

5             Eier

190 g     Zucker

1 P.        Vanillezucker

135 g     Mehl

1,5 TL    Backpulver

1 P.        Pudding Vanille

 

Zubereitung

Ofen vorheizen:

E-Herd: 200 Grad, Umluft: 175 Grad, Gasherd: Stufe 3 (∗

So beträgt die Backzeit ca. 30 Minuten.

 

Die Springform mit Backpapier auslegen, die Seitenwände mit Cake release bestreichen.

 

Anleitung Rezept Bisquit Backen

 

Die Eiweiße mit Zucker zu einer glänzenden steifen Masse rühren.

Dann die Eigelbe unterrühren.

 

Anleitung Rezept Bisquit Backen

 

Das Mehl mit dem Vanillepuddingpulver und dem Backpulver mischen, darüber sieben und vorsichtig unterheben.

Die Bisquitmasse in die Form geben und backen.

 

Anleitung Rezept Bisquit Backen

(∗ Damit der Boden schön gleichmäßig hochgeht, habe ich es so gemacht:

  • 10´Minuten bei 150 Grad

  • 10´Minuten bei 170 Grad

  • 20´Minuten bei 190 Grad

Nun den Boden auskühlen lassen, am besten sogar über Nacht ruhen lassen. dann lässt er sich besser schneiden.

Nun zur Füllung..

 

 

Rezept für Frischkäse-Frosting mit weißer Schokolade

 

Anleitung Rezept Erdberrkuchen Backen

 

Zutaten

200 g Frischkäse

200 g weiße Schokolade

100 g Erdbeer-Püree

 

Zubereitung

Die Schokolade vorsichtig über einem heißen Wasserbad schmelzen und auf Zimmer-Temperatur kommen lassen.

In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen, putzen und pürieren.

Den Frischkäse mit der Schokolade glatt rühren ev. mit einem Esslöffel Zucker abschmecken und aufschlagen. Dann das Erdbeer-Püree esslöffelweise nach und nach unterrühren.

 

Erdbeer-Frosting Füllung Erdbeerkuchen rezept

 

Nun wird der Boden gefüllt…

Dazu den Bisquit in 3-4 Böden schneiden.

 

Torte Erdbeere Tortenkurse Fondant Motivtorte Saarbrücken Kaiserslautern

 

Den unteren Boden und den Deckel ganz lassen, in die mittleren Böden jeweils ein Loch schneiden.

Nun zuerst den unteren Boden mit etwas Frosting einstreichen und einen Boden mit Loch aufsetzen. Wieder einstreichen und den nächsten Boden darauf.

 

Anleitung Erdbeertorte Torte Erdbeere Tortenkurse Fondant Motivtorte Saarbrücken Kaiserslautern

 

In den so entstandenen Hohlraum kommen jetzt die restlichen ( ca. 100 g) Erdbeerbeeren. Zum Schluss wird der obere Boden aufgesetzt.

Dann wird das Ganze mit weißer Ganache eingestrichen und in rosa-roten Fondant eingeschlagen.

Nun zur Deko…

 

Torte Erdbeere Tortenkurse Fondant Motivtorte Saarbrücken Kaiserslautern

 

Mit einem Blatt-Ausstecher einzelne grüne Blätter ausstecher und eventuell prägen. Ich habe hier meinen Lilien-Ausstecher zweckentfremdet ;).

Dann die Blätter oben locker anordnen und befestigen.

 

Torte Erdbeere Tortenkurse Fondant Motivtorte Saarbrücken Kaiserslautern

 

Die Augenhöhlen prägen und zwei Kugeln aus schwarzem Fondant einfügen.

Für den Mund eine dünne Rolle Fondant formen und befestigen.

Für die Wangen hellrosa Kreise ausstechen.

 

Torte Erdbeere Tortenkurse Fondant Motivtorte Saarbrücken Kaiserslautern

 

Zum Schluss werden die Erdbeer-Kerne aufgeklebt. Dazu habe ich Sonnenblumenkerne genommen, die haben nämlich in Form und Größe perfekt gepasst :)

Nun ist das freche Früchtchen fertig und bereit zum Verspeisen.

 

Torte Erdbeere Tortenkurse Fondant Motivtorte Saarbrücken Kaiserslautern

 

Viel Spaß beim Nachmachen

und liebste Grüße

Ella

 

 

 

Buttercreme aus selbst gemachtem Pudding ♥ fondant-tauglich

 

Heute wieder ein Rezept:

Feine Buttercreme

aus selbst gemachter Vanille-Creme

 

 

Backkurse Kaiserslautern Saarbrücken Landstuhl

 

Leicht, luftig und nicht so süß. Mit echter Vanille ein Genuss.

Diese Fondant-taugliche Creme besteht im wesentlichen aus zwei Komponenten: einer selbst gekochten Creme (Pudding) und Butter.

 

Und so geht´s…

Zuerst wird die Vanille-Creme zubereitet.

 

Tortenkurs Saarbrücken Kaiserslautern

 

 

 

Rezept für Vanille-Creme (Pudding)

 

Zutaten

190 g Milch

25 g Zucker

1/2 Vanilleschote, der Länge nach aufgeschnitten

15 g Stärke

1 (20 g) Eigelb

 

Backkurse Saarbrücken Kaisr

 

Zubereitung

140 g Milch mit Zucker und Vanilleschote aufkochen.

 

Tortenkurs Kaiserslautern Saarbrücken

 

Dann die Vanilleschote entfernen.

Die restliche Milch (50 g) mit dem Eigelb und der Stärke glatt rühren, in die  kochende Milch einrühren und unter ständigem Rühren kräftig aufkochen.

 

Backkurs Kaiserslautern Saarbrücken

 

 

Mit Frischhaltefolie abdecken (so gibt es keine Haut) und abkühlen lassen.

Dann durch ein Sieb passieren.

 

 

Zubereitung Vanille-Creme Tortendekorationskurse Kaisersalutern landstuhl Pirmasens

 

Nun die Buttercreme. Wichtig ist es, dass alle Zutaten die gleiche Temperatur haben (Zimmertemperatur), sonst gerinnt es.

 

Rezept für Buttercreme

 

Zutaten

250 g Butter

75 g Puderzucker

1 Prise Salz

250 g des gekochten Vanille-Creme -Pudding

 

tortenkurs Saarbrücken Kaiserslautern

 

 

Die zimmerwarme Butter, Puderzucker und Salz mit einem Flachrührer oder Handrührgerät  ca. 5 Min. weiß-cremig rühren.

Nun esslöffelweise den Pudding in die Butter rühren und fluffig aufschlagen.

 

Backkurse Kaiserslautern Saarbrücken Landstuhl

 

Diese Menge reicht, um eine Torte ( 26 cm Ο) 2-3 mal dünn zu füllen und rund herum einzustreichen.

 

Backkurs Tortenkurs Kaiserslautern Saarbrücken Anschnitt

 

Variationen:

 

Fruchtig

Statt der Milch Fruchtsaft verwenden oder pürierte Früchte

 

Schokoladig

80 g Zartbitter-Schokolade schmelzen, abkühlen lassen und in die fertige Vanille-Buttercreme rühren.

 

Aromatisch

Statt Milch Kaffee verwenden.

 

 

Torte mit Hiskus Tortendekorationskurse Kaiserslautern Landstuhl Pirmasens Zweibrücken.

 

Ein bisschen aufwändiger in der Herstellung, doch sehr locker und fein.

Probiert es mal aus. Es lohnt sich.

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

Ella