Veganes Backen

Heute wieder was zum Gucken:

Torte Handtasche und Cupcakes im Vintage-Look

 

Torte Handtasche

 

Beides ist vegan: in der Handtasche befindet sich eine vegane Zitronentorte, die Cupcakes sind in den Geschmacksrichtungen Schokolade (Rezept hier) und Zitrone (Rezept hier).

Torte Handtasche Kaiserslautern Landstuhl Pirmasens Zweibrücken Tortendekorationskurse HP

Übrigens, im März 2015 gibt es einen Wochenend-Workshop: Veganes Backen und Dekorieren!

Märchenhafte Hochzeitstorte vegan ♥ Alice im Wunderland

Heute gibt´s wieder was zum Gucken:

Hochzeitstorte Alice im Wunderland

 

Torte Hochzeitstorte alice im Wunderland Kaiserslautern Landstuhl Pirmasens Zweibrücken Tortendekorationskurse Hp

 

Die einzelnen Torten sind ebenso wie alle Verzierungen aus Fondant und Modellierfondant vegan.

Alice sieht hier etwas anders aus, nämlich genau wie die äußerst hübsche Braut <3!

 

Torte Alice im Wunderland Tortenkurse Saarbrücken Kaiserslautern

 

Veganes Backen

 

Heute wieder ein Rezept:

Vegane Zitronen-Muffins

oder mit Cremehäubchen

Zitronen-Cupcakes

 

Zitronencupcakes vegan

 

Nachdem ich wirklich viele vegane Rezepte für Muffins und Cupcakes ausprobiert habe und oft von den Ergebnissen wenig überzeugt war, hat mich dieses  begeistert. Die Cupcakes gehen schön auf und sind locker und saftig.

Es kommt ohne Ersatzprodukte, wie Eiersatz, aus und ist somit mit „normalen“ Zutaten, die man in jeden Lebensmittelgeschäft bekommt, schnell gemacht.

 

Rezept für 12 vegane Zitronen- Cupcakes

Zutaten:

  • 225 g Dinkel- oder Weizernmehl
  • 12 g Backpulver
  • 150 g Zucker
  • 1 Bio-Zitrone
  • 95 ml Soja-Reis- oder Hafer Drink Natur
  • 95 g Soja-Joghurt
  • 90 ml Öl z.B. Sonnenblumenöl

 

Zubereitung:

  • Backofen vorheizen auf 180 Grad Umluft
  • Zitrone heiß abwaschen und abtrochnen, die Schale abraspeln und auspressen
  • Dann alle trockenen Zutaten, also Mehl, Backpulver, Zucker, Zitronenabrieb in einer Schüssel gut mischen
  • In einer zweiten Schüssel Reis-Drink, Joghurt, Öl und den Saft der Zitrone verrühren
  • Dann Beides miteinander flott zu einem glatten Teig verrühren
  • in Muffinförmchen füllen und direkt ca. 20 Minuten backen.

Wenn  ihr ein cremiges Topping aufspritzen wollt, ist dieses hier sehr lecker.

 

 Backfee Tortendrang Motivtorten Zubehör Tortendekorationen Tortendeko Kurse Cakeart Workshop Kaiserslautern Landstuhl Pirmasens Tortendekorationskurs Tortendekokurs HP

Topping für Cupcakes-vegan

Heute noch das Rezept für das

vegane Topping

 

Backfee Tortendrang Motivtorten Zubehör Tortendekorationen Tortendeko Kurse Cakeart Workshop Kaiserslautern Landstuhl Pirmasens Tortendekorationskurs Tortendekokurs HP

Veganes cremiges Topping:

  •  75 gr  Hafer-Cuisine oder vegane Sahne aufkochen und über
  • 150 gr vegane weiße Schokolade geben, ein paar Minuten warten und dann gut mit einem Schneebesen verrühren (nicht aufschlagen) und abkühlen lassen
  • 50 gr gesiebten Puderzucker mit
  • 200 gr weicher Veggi- Butter in der Maschine ca. 10 Min. aufschlagen (Masse wird ganz weiß)
  • Die abgekühlte Schokolade dazu und nochmals  5 Minuten aufschlagen und auf die Cupcakes spritzen.

Hmmm, sehr lecker!

 ♥

 

Capcakes-mal vegan

Hier sind sie, meine ersten veganen Backversuche:

Schoko-Cupcakes und fruchtige Johannisbeer-Cupcakes,

beides vegan

Cupcakes vegan Schoko und Johannisbeere

Und was soll ich sagen, vom Ergebnis bin nicht nur ich mehr als überzeugt! Ich habe sie meinen Kursteilnehmern, Töchtern und auch Herrn Tortendrang angeboten und alle waren sich einig:

Dies ist keine Notlösung für Allergiker, Tierfreunde und alle, die die Welt ein bisschen besser machen wollen, es schmeckt beides einfach superlecker.  Ich werde die sicherlich öfter backen.

Muffins vegan

Die Schokovariante schön saftig und natürlich schokoladig, die Johannisbeervariante fruchtig und frisch.

Und hier das Rezept der veganen Schoko-Cupcakes mit cremigem Topping:

Die Zutaten für 12 Stück:

190 g Zucker

1 P. Vanillezucker

1 Prise Salz

240 g Mehl

1 TL Natron

4 EL Kakao

50 g gemahlene Haselnüsse
100g Apfelmus

1 EL Apfelessig

95g  Öl

140ml Sprudel

70 g Zartbitter-Schokolade

So geht´s:

  • Die Schokolade hacken.
  • Nun Mehl, Natron und Kakao mischen, versieben und mit den anderen trockenen Zutaten vermischen.
  •  Jetzt das Apfelmus, Apfelessig, Öl und Sprudel hinzugeben und langsam verrühren bis sich ein homogener Teig ergibt, dann die Schokoladensplitter hineingeben.
  • Bei 160° Umluft 25-30 Minuten backen.