Rezept für Kapselbiskuit / Rezept für Bisquit-Rolle

Ein Klassiker und immer wieder ein Genuss!

Wer kennt sie nicht die

Biskuit-Rolle

 

 

 

Sie schmeckt leicht und frisch und kann beliebig gefüllt werden.

Traditionell mit Zitronen- oder Erdbeersahne, geht aber genauso gut mit Kokos- oder Nutella-Creme oder Schokosahne oder oder…..

Ich teile sie aber auch mit euch, da der Kaspelbisquit wichtig sein kann im Bereich Motivtorten.

 

 

Immer, wenn man eine Motivtorte mit Sahne, Quark, Joghurt, Frischkäse oder frischem Früchten füllen möchte, ist es unabdingbar ihn zu isolieren. Der Fondant darf nicht in Berührung mit Feuchtigkeit z.B. aus Milchprodukte kommen. Er würde sich sonst auflösen.

Deswegen ist eine Ummantelung aus Kuchen genau das Richtige. Dazu gibt es verschiedene Methoden. Das Isolieren mit Bisquit ist eine davon.

Er eignet sich gut, denn er ist schön weicht und bricht deshalb nicht so leicht.

Und nun zum Rezept.

 

Rezept für Bisquit-Rolle / Kapselbiskuit

Zutaten für ein Ofenblech

4 Eier

65 g Zucker

1 Prise Salz

nach Belieben Vanille oder Zitronenschale, Orangenschale

40 g Speisestärke

55 g Mehl

 

Zubereitung

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und ein frisches Küchentuch bereit legen.

Den Backofen auf 160° Umluft oder 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

  • Die Eier in Eigelb und Eiweiß trennen.
  • Das Eiweiß mit einer Prise Salz fast steif schlagen.
  • 40 g Zucker und Vanillezucker dazu geben und weiter schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat.
  • Dann werden die Eigelbe mit dem restlichen Zucker hell aufgeschlagen.
  • Die Eigelbmasse wird nun auf den Eischnee gegeben, dann langsam und vorsichtig vermengt.
  • Anschließend wird das Mehl, Backpulver und Stärke vermischt und versiebt.
  • Dann die Mischung auf die Eiermasse geben und vorsichtig unterheben.

Den Teig gleichmäßig auf´s Blech geben und ca. 10 bis 12 min backen. Er sollte nicht zu dunkel werden.

Den Teig unbedingt direkt nach dem Backen kopfüber auf das Küchentuch* legen und sofort das Backpapier abziehen. *) Meine Oma hat das Küchentuch immer noch vorher dünn mit Zucker bestreut 😉

Soll er für eine Biskuitrolle verwendet werden, den Boden gleich mit dem Tuch aufrollen und so auskühlen lassen.

Danach vorsichtig entrollen und nach Belieben füllen und wieder zusammenrollen.

 

Wie es funktioniert mit dem Isolieren von flüssigkeitshaltigen Füllungen bei Motivtorten, folgt bald in einem gesonderten Beitrag.

Liebe Grüße

Ella

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.