Wenn ihr mal hochstapeln wollt – Saftiger Karottenkuchen

Karottenkuchen

Auch eine sehr gute Basis für Motivtorten. Er schmeckt auch ohne Füllung richtig gut!

Er ist schön stabil und somit besonders gut geeignet als untere Etage, wenn ihr Kuchen stapeln wollt. Soll die Torte nur zweistöckig werden, kann er die zweite Etage auch ohne Stützen tragen.

In letzten Zeit reibe ich die Karotten nicht mehr, sondern male sie ganz fein, wie die Mandeln auch, mit dem Schneidmesser. So werden sie ganz fein zerkleinert und der Kuchen noch saftiger. 

 

 

Torte Hase Karottenkuchen Rezept Tortenkurse Fondant Motivtorte Kaiserslautern Landstuhl Saarbrücken

 

 

 

8 Eigelb +

280 g Zucker +                                                                         Rühren bis die Masse hell und schaumig ist

1 Pr. Salz +

2,5 EL warmes Wasser

 

1 P. Zitronen- oder Orangenschale +

400 g fein geriebene  Karotten +

wer mag  1/2 Tl Zimt +                                                               vermischen und unterrühren

400 g gemahlene Mandeln

 

8 Eiweiß zu Schnee geschlagen                                           Abwechselnd vorsichtig und flott

125 g Mehl mit                                                                            unter die Karottenmasse  heben

1 gestr. Tl Backpulver versiebt

 

In eine gefettete oder besser noch mit Backpapier auslegte Springform füllen und bei 180°C mind. 60 Min. backen.

Eventuell gegen Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken damit er oben nicht zu dunkel wird. Stäbchenprobe!

 

Wie ihr das süße Häschen machen könnt, findet ihr hier: http://frau-paulus-tortendrang.de/?p=1000

 

Viel Spaß beim Backen!

Ella

6 comments

  1. Claudia says:

    Hallo,

    das Rezept klingt super lecker. 🙂

    Ich überlege, den Kuchen für die obere Etage einer Hochzeitstorte zu backen. Dann würde ich ihn in 2 Springformen á 18cm Durchmesser backen. Was meinst Du: Nehme ich da das volle Rezept für beide Formen oder wird das dann sogar zu viel? Letztlich darf das Törtchen natürlich schon sehr gerne sehr hoch werden. 🙂

    Füllen möchte ich entweder – ganz klassisch – mit Frischkäsefrosting oder alternativ mit einer Orangen-Marzipan-Creme. Meinst Du, letztere würde passen? Oder ich nehme beide…. 😉
    Freue mich sehr über Antwort und Tipps! Besten Dank!! 🙂
    LG

    • Ella says:

      Hallo Claudia,

      der Kuchen wird nicht so hoch.

      Nimm´ ruhig das ganze Rezept und verteile es auf die zwei 18-er Formen.
      Wenn du magst, kannst du ja berichten, wie hoch die Böden wurden.

      Bei den Füllungen kann ich mir beides vorstellen. Ich habe bisher meist Zartbitter-Schoki oder etwas Zitroniges genommen.

      Liebe Grüße
      Ella

  2. saja says:

    hallo liebe frau paulus, ich möchte deinen leckeren karottenkuchen in 22cm durchmesser backen. reicht es, wenn ich die zutaten für die torte nehme oder muss ich es umrechnen? danke.

    • Ella says:

      Hallo Saja,
      ich habe das Rezept für einen Kuchen mit 18 cm Durchmesser gebacken. Dafür habe ich den Teig auf zwei Formen verteilt. Jeder Kuchen wurde ca. 4,5 cm hoch. Liebe Grüße
      Ella

Schreibe einen Kommentar