Baumkuchen Rezept und Anleitung

Das ist ja jetzt schon länger her, dass ich diesen leckeren Baumkuchen gezaubert habe. Er ist im Zusammenhang mit einem Candytable zum Geburtstag von Herrn Tortendrang entstanden. Marzipan-Freunde werden ihn lieben!

Er ist ein bisschen aufwändiger und erfordert etwas Geduld beim Backen, doch Ergebnis ist diese Arbeit mehr als wert.

Veröffentlicht wurde die Torte schon in der „Tortenzauber“. Nun möchte ich das auch hier tun.

 

Mein Baumkuchen Rezept 

 

sweet-candy-table-herbst-tortenkurse-saarbruecken-kaiserslautern-backkurse-fondant

 

Rezept für Baumkuchen

 

Das Backen der einzelnen Böden funktioniert am besten unter dem Grill des Backofens.

 

Baumkuchen-Rezept-Backkurs-Saarbrücken-Kaiserslautern-Tortenkurs

 

Zutaten

Für meine Baumstamm-Torte habe ich eine Backform mit 20 cm Durchmesser verwendet. Damit er schön hoch wird, habe ich das Ganze dreimal gemacht.

 

Für den Teig

200 Gramm weiche Butter

200 Gramm Zucker

4 Eier

½ Tl Lebkuchengewürz

1 Bio-Zitrone

100 Gramm fein gemahlene Haselnüsse

1 Prise Salz

 

Zum Verfeinern

200 Gramm Marzipan-Rohmasse

100 Gramm Orangenmarmelade

1 EL Orangenlikör

 

 

Zubereitung

 

Der Teig

Eine Springform fetten und den Boden mit Backpapier auslegen.

Das Marzipan dünn ausrollen. Dann Kreise in entsprechender Größe (Durchmesser des Kuchens) ausstechen oder ausschneiden und beiseite stellen.

Für den Teig die Butter und den Zucker hell schaumig schlagen bis der Zucker sich komplett gelöst hat.

Die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Lebkuchengewürz zur Buttermischung geben.

Die Zitrone heiß abspülen und trocknen. Die Schale abreiben und ebenfalls dazugeben.

Die Haselnüsse mit dem Mehl mischen und unter den Teig rühren.

Eiweiß und Salz zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig nach und nach unter den Teig heben.

 

baumkuchen-rezept-backkurs-saarbruecken-kaiserslautern

 

Das Backen

Etwa 3 Esslöffel Teig gleichmäßig  auf dem Boden der Form verstreichen. Den Teig unter dem vorgeheizten Grill auf der mittleren Einschubleiste etwa 2-3 Minuten grillen, bis er fest und goldbraun ist. Vorsicht, der Teig wird sehr schnell zu dunkel.

Die Form herausnehmen und erneut ca. 3 Esslöffel Teig vorsichtig auf dem gebackenen Teig verstreichen und grillen.

Nach 3-4 Schichten eine Marzipan-Platte auf den Teig legen, mit Teig bedecken und grillen.

So fortfahren bis der ganze Teig aufgebraucht ist.

 

baumkuchen-rezept-backkurs-saarbruecken-kaiserslautern-tortenkurse

 

Das Fertigstellen

Den Kuchen erkalten lassen und vorsichtig aus der Form lösen.

Die Orangenmarmelade erhitzen und den Kuchen damit rundherum einstreichen.

Am besten über Nacht trocknen lassen und dann rundherum mit Ganache einstreichen.

 

Baumkuchen-Anleitung-Backckurs-Kaiserslautern-Saabrücken-Landstuhl

 

Man kann mit der Ganache gleich eine Baumstruktur aufspachteln wie auf dem oberen Bild.

 

torte-baumkuchen-tortendekorationskurse-saarbruecken-fondant-motivtorten-kaiserslautern-landstuhl-pirmasens-zweibruecken-homburg

 

Eine andere Möglichkeit ist es den Kuchen dünn und gleichmäßig mit Ganache einzustreichen und ihm mit Fondant ein sehr realistisches Aussehen zu verleihen.

 

Wie das geht, schreibe ich euch ein anderes Mal  ; )

 

Torte-Baumkuchen-mit-Schnee-Eule-Tortenkurse-Kaiserslautern-Saarbrücken-Landstuhl

Eine schöne Adventszeit!

Ella

 

 

Schreibe einen Kommentar