Apfel-Joghurt-Gugel zur Kaffeetafel

Heute ein Rezept ganz ohne Fondant:

Ein leckerer Kuchen zur Kaffeetafel

Apfel-Joghurt-Gugel

 

gugelhupf-tortenkurs-backkurs-saarbruecken-kaiserslautern

 

Er ist schön locker, saftig und voller Aromen.

Den gibt es wirklich sehr oft, denn es schmeckt zu jeder Jahreszeit.

Besonders gut aber passt er, durch  Äpfel und Nüsse, jetzt in den Herbst. In der Vorweihnachtszeit nehme ich statt Ingwer und Zimt die gleiche Menge Lebkuchengewürz.

Ich liebe Gugel, deshalb habe ich verschieden große Formen, spontan würde ich sagen 5 Größen… 😉

Die kleinere Menge (hier habe ich etwas mit Fett und Zucker gespart) passt in meine mittlere Form Ø 20 cm, die große Menge in meine große Ø 24.

 

Gugel Backkurs Tortenkurs Saarbrücken Kaiserslautern Landstuhl

 

 

Rezept für Apfel-Joghurt-Gugel

Zutaten

90g    /    180 g     Butter

80 g   /     160 g     Brauner Zucker

60 g   /     160 g     Weißer Zucker

1        /         3            Eier

¾      /      1,5 TL    Vanilleextrakt

200 g    /  340 g     Apfelmus

110 g    /    185 g      Vanillejoghurt

215 g    /   390 g      Mehl

1,5 TL /    2,5 TL    Backpulver

0,5 TL  /    ¾  TL    Natron

1/4 TL               Salz

0,5 TL   /  1 TL        Zimt

0,5 TL   /  1 TL        Ingwer, gemahlen

 

Für die Glasur

50 g     /    100 g     Brauner Zucker

30 g     /    60 g       Butter

1EL    /     2 EL        Milch

0,5 TL  /  1 TL        Vanillextrakt

50 g    /      100 g     Puderzucker, gesiebt

50 g      /   100 g     Nüsse, grob gehackt – ich habe Walnüsse genommen

 

Das Backen

  • Den Ofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Eine Gugelform vorbereiten.
  • Butter mit beiden Zuckerarten cremig rühren. Eier einzeln hinzufügen und gut verschlagen.
  • Vanilleextrakt, Apfelmus und Joghurt nach und nach unterheben.
  • Mehl, Backpulver, Natron, Salz sowie die Gewürze miteinander versieben und zu der Butter-Zucker-Mischung geben
  • Zügig zu einem glatten Teig verrühren.

 

Die Backzeit beträgt ca. 60 Minuten. Eine Stäbchenprobe machen und in der Form komplett abkühlen lassen.

 

Die Glasur

  • Die Nüsse in trockener Pfanne anrösten und beiseite stellen.
  • Für die Glasur den braunen Zucker, die Butter und Milch in einem kleinen Topf auf dem Herd und unter ständigem Rühren aufkochen lassen bis sich der Zucker vollständig gelöst hat.
  • Vom Herd nehmen und Vanilleextrakt sowie gesiebten Puderzucker hinzufügen.
  • Weiterrühren bis Mischung anfängt abzukühlen.
  • Über den Kuchen gießen und mit den Nüsse bestreuen.

 

 Gugel Backkurs Tortenkurs Saarbrücken Kaiserslautern Landstuhl

Viel Spaß beim Knuspern!

Ella

 

2 comments

  1. Eva says:

    Hallo Ella,
    das hört sich sehr lecker an und ich habe gerade Apfelmus eingekocht. Für welche Gugelgrößen sind denn die verschiedenen Rezept-Mengen (Liter oder Durchmesser)? Das konnte ich leider nirgendwo finden.
    Viele Grüße, Eva

    • Ella says:

      Hallo Eva,
      ich habe gerade mal gemessen:
      Die größere Form hat 24 cm Durchmesser, die mittlere 20 cm.
      Ich habe es jetzt auch im Text eingefügt 😉
      Liebe Grüße
      Ella

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.