Das große Krabbeln ♥ Spinnenmuffins Anleitung und Rezept

Gestern habe ich mit netten Mädels Gruseliges zum Halloween-Brunch gebacken:

Spinnen-Muffins

 

Spinnenmuffins Halloween Torten Kaiserslautern Tortendekorationskurse HP

 

 Und so geht´s:

Als Basisrezept habe ich das gleiche wie HIER genommen.

 

Weitere Zutaten:

  • Schokoladen-Kuvertüre
  • Zartbitter-Schokostreusel
  • Augen (die gibt es fertig z.B. von Dekoback) , ihr könnt sie aber auch leicht aus Fondant oder Marzipan selbst machen)
  • Lakritz-Schnecken für kleine Spinnen-Cupcakes
  • Schokostäbchen (Mikado) für große Spinnen-Cupcakes

 

 

Zubereitung:

Die gebackenen Muffins abkühlen lassen.

Die Lakritz-Schnecken aufdröseln und die einzelnen Stränge trennen. Diese dann für die Spinnenbeine in gleichgroße Stücke schneiden.

Die Kuvertüre in der Mikrowelle oder überm Wasserbad erwärmen.

In eine kleine  Schale die Schokostreusel geben, in eine andere die flüssige Kuvertüre.

Nun die Muffins erst in die Schokolade tauchen, dann die Beinchen auflegen, bisschen andrücken, kurz fest werden lassen, dann in die Streusel drücken.

Für die große Spinne die Mikado-Stäbchen in zwei Hälften brechen. Die eine Hälfte in die fertig bestreuselten Muffins stecken, die andere Hälfte mit Kuvertüre rechtwinklig ankleben.

Zum Schluss die Augen mit etwas Kuvertüre befestigen.

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

Ella

Schreibe einen Kommentar