Fondant selber machen Rezept und Anleitung ♥

Irgendwie habe ich das in einer Seite verwurschtelt, doch jetzt bekommt das Rezept für Fondant hier mal ein extra Plätzchen.. So lässt es sich dann auch besser finden : )

Mittlerweile verarbeite ich fertigen Rollfondant aus dem Eimer, doch dieses Rezept kann ich wirklich empfehlen. Ich habe ihn vorher jahrelang genau so hergestellt.

 

Fondant selbst herstellen

 

 

 

Rezept für Fondant

Zutaten

1 Pck. gemahlene Gelatine (Pulver 9 gr.)

60 ml Wasser

120 ml Glukosesirup (Tortenshop)

1 TL – 1 EL Glycerin (Tortenshop)

1/2 TL Zitronensäure oder einige Tropfen Butter-Vanille-Aroma

1/2 TL Salz

1000 gr.  Puderzucker, gesiebt

 

Herstellung

♥      Die Gelatine im Wasser einweichen und quellen lassen und vorsichtig erwärmen, um sie aufzulösen.

♥     Anschließend den Sirup, das Glycerin, die Zitronensäure und das Salz zugeben. Falls jetzt schon feststeht, dass eine große Menge farbiger Fondant benötigt wird, kann zu diesem Zeitpunkt Farbpaste in die flüssigen Zutaten gerührt werden.

♥      Ca. 2/3 des Puderzuckers in eine große Schüssel sieben, in die Mitte eine Kuhle machen und die Gelatine-Mischung hineinschütten. Mit dem Knethaken der Küchenmaschine die Flüssigkeit unter den Puderzucker kneten.

♥      Den restlichen Puderzucker auf die Arbeitsplatte sieben, den Fondant aus der Schüssel dazugeben und dann durch Kneten (hier ist Handarbeit gefragt!) den Puderzucker unterarbeiten.

♥      Den fertigen Fondant luftdicht einpacken und erst nach einem Tag Ruhezeit verarbeiten.

♥      Ganz wichtig: Vor dem Ausrollen den Fondant nochmal gründlich durchkneten (Hände leicht mit Palmin einfetten) – erst ist der Fondant etwas bröckelig, aber nach und nach wird er homogen und schön geschmeidig.

Der Fondant kann mindestens 6 Monate im Kühlschrank gelagert werden, vor der Verarbeitung genug Zeit einplanen, damit er wieder auf Zimmertemperatur kommen kann.

(Rezept von Chefkoch)

 

 

 

Möge der Fondant mit euch sein!

Liebe Grüße

Ella

 

Womit ausrollen? >>Klick<<

Schreibe einen Kommentar